Stöbern Sie durch unsere Angebote (18511 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Dubai
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Das Über-Morgenland - die beeindruckende Metropole am Golf Ein wahr gewordenes arabisches Märchen: Dubai ist zurzeit die aufregendste Luxusdestination weltweit, ein buntes Gemisch aus Tradition und Moderne, eine Spielwiese der Spitzenarchitektur für die berühmtesten, wagemutigsten und teuersten Architekten - Spitzenarchitektur auch im wortwörtlichen Sinne, denn hier steht seit 2009 das mit Abstand höchste (818 m) Bauwerk der Welt. Dubai ist eine quirlige und boomende Stadt, die in kaum mehr als 20 Jahren zur faszinierendsten - auch in kulinarischer und sportlicher Hinsicht - Metropole des Nahen Ostens herangewachsen ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Zwischen den Grenzen
€ 17.90 *
ggf. zzgl. Versand

Martin Schäuble hat Israel und Palästina zu Fuß von den Golanhöhen bis ans Rote Meer durchquert. In seinem großen, lebendigen Reisebericht erzählt er, wie sich die Menschen dort ihr Leben unter ständiger Bedrohung im Nahost-Konflikt eingerichtet haben. Er sprach mit orthodoxen Juden und verzweifelten Palästinensern, beobachtete die Protestbewegung in Tel Aviv und wanderte eine Etappe mit David Grossman. Unter großen Schwierigkeiten gelang ihm ein Abstecher in den Gaza-Streifen. Schäuble bringt uns nicht nur den Alltag der Israelis und Palästinenser näher, er hilft auch zu verstehen, wie hier auf engstem Raum unterschiedliche Lebensweisen, Interessen und Ansprüche aufeinandertreffen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Syrien - Hochkulturen zwischen Mittelmeer und E...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ein Höhepunkt jeder Syrienreise ist der Besuch der Ruinen von Palmyra. Die einstige Karawanenstadt liegt in der Oase von Tadmor inmitten der syrischen Steppe. Die Ruinen zeugen von der Blütezeit der Stadt ab dem 1. Jahrhundert v. Chr. unter römischer Herrschaft. Der Bel-Tempel ist das größte und bedeutendste Monument Palmyras. Einige Steinreliefs zeugen von den ursprünglichen prachtvollen Verzierungen. Eine prächtige Säulenstraße führt vom Bel-Tempel aus quer durch das römische Stadtgebiet. In ihrem Verlauf ist die Kollonadenstraße mehrmals abgeknickt, da beim Bau Rücksicht auf bestehende Gebäude genommen werden musste. ImTheater fanden sowohl Schauspielaufführungen sowie Gladiatoren- und Raubtierkämpfe statt. In der Agora, dem Marktplatz, fanden öffentliche Versammlungen statt, es wurde Gericht gehalten, versteigert und verkauft. Die Diokletiansthermen, das Bad der Königin Zenobia, wurde Ende des 2. Jahrhunderts errichtet. Königin Zenobia, die ihrem Gatten König Odeinat im 3. Jahrhundert auf den Thron folgte, wurde eine bedeutende Herrscherin. Sie erwirkte die Unabhängigkeit Palmyras von der römischen Herrschaft, die jedoch nur kurze Zeit anhielt. Vor den Toren der Stadt befindet sich die Nekropole von Palmyra, mit etwa 150 Sammel -und Einzelgräbern die größte Grabstätte der griechisch-römischen Welt. Das unterirdische Grab der drei Brüder, die Grabstätte einer wohlhabenden Familie, wurde um das Jahr 160 n. Chr. angelegt. Der Grabturm des Elabel aus dem Jahr 103 n. Chr. ist das größte und bekannteste unter den Turmgräbern. Bis zu 400 Tote konnten hier beigesetzt werden. Im Museum sind archäologische Objekte aus Palmyra und der Umgebung ausgestellt. Sie vermitteln eine Vorstellung von der Entwicklung der Kunst in der Blütezeit der antiken Stadt und der Kultur und Lebensart der Bewohner. Im Süden des Landes nahe der Grenze zu Jordanien liegt die alte Stadt Bosra, die vor allem wegen des gut erhaltenen römischen Amphitheaters aus schwarzem Basalt bekannt ist. Es gilt als eines der besterhaltenen und schönsten der ganzen Welt. Auf 37 Sitzreihenfinden ca. 15.000 Besucher Platz. Jährlich wird hier ein Musik- und Theaterfestival veranstaltet. Damaskus, die Hauptstadt Syriens, gilt als eine der ältesten kontinuierlich bewohnten Städte der Welt. Heute leben etwa 1,6 Millionen Einwohner im Stadtgebiet. Damaskus verfügt über eine geschichtsträchtige Altstadt. In einem Labyrinth verwinkelter Gassen findet man traditionelle Wohnhäuser, Paläste, Bäder und Sakralbauten, außerdem die größten Basare des Nahen Ostens, die Suqs. Sie faszinieren durch ihre fröhliche Atmosphäre, emsige Geschäftigkeit, Farbenpracht, Düfte und die Vielfalt der ausgestellten Waren. Inmitten der Altstadt liegt die Umayyaden-Moschee, ein großartiges Beispiel früher islamischer Architektur aus dem 8. Jahrhundert. Der geräumige Innenhof ist von Arkadengängen umsäumt. Die mehrfarbige Mosaikverkleidung entstand um 715 in Zusammenarbeit mit byzantinischen Meistern. In der Moschee wird der Kopf Al Husseins, einem Enkel Mohammeds, in einem Schrein aufbewahrt, außerdem das Haupt Johannes des Täufers, der im Islam als Vorgänger des Propheten Mohammed verehrt wird. Im Azem-Palast, einem luxuriösen Wohnpalast aus dem 18. Jahrhundert, ist das syrische Volkskundemuseum untergebracht. Mit seinem Mauerwerk aus weißem Kalkstein und schwarzem Basalt ist der Palast ein charakteristisches Zeugnis osmanischer Baukunst. Die Anlage ist eine Oase der Ruhe inmitten der lärmenden Altstadt. Im modernen Stadtkern westlich der Altstadt befindet sich das archäologische Nationalmuseum. Beim Eingangsportal handelt sich um Fassade des umayyadischen Wüstenschlosses Qasr al-Hayr al-Gharbi das der Kalif Hisham zwischen 727 und 729 nahe der Stadt Homs errichten ließ. Das Museum vermittelt einen Eindruck von den Kunstwerken des Landes seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. Der Kern der Altstadt ist von einer über zweitausend Jahre alten Stadtmauer umgeben. Die Via Recta, die etwa eineinhalb km lange gerade Straße, war die Hauptachse des römischen und mittelalterlichen Damaskus. Bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. war die Bevölkerung von Damaskus überwiegend chistlich. Die byzantinische Ananias-Kirche ist eine der Kirchen, die der Kalif Walid I. den Christen zurückgab im Tausch gegen die Johannes-Basilika, die er zur Moschee umbaute. Der Stadtteil Bab Tuma, das Christliche Viertel, wurde wurde um 60 v. Chr. von Nabatäern, später von Christen bewohnt. Der Flair des Viertels mit verwinkelten Gassen, Cafes,

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Iran 2019 Broschürenkalender
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Iran - Format von 30 x 30 cm - 6-sprachiges Kalendarium - Mondphasen - Internationale Feiertage Erleben Sie auf dieser Reise die Perle des Orients von ihrer schönsten und faszinierendsten Seite und tauchen Sie ein in 1001 Nacht! Durch die großartigen Aufnahmen bleiben die Schätze des Orients nicht länger im Verborgenen liegen. Sie erwarten prachtvolle Bauten wie zum Beispiel die Emam Moschee am Meidan-e Imam, die an eine längst vergangene Zeit erinnert und zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Entdecken Sie eindrucksvolle Landschaften, bezaubernde Gärten und viele kleine, malerische Dörfer. Machen Sie sich einen Eindruck von der Gastfreundschaft der Einheimischen und gewinnen Sie einen Einblick in die traditionelle Küche und genießen Sie den Charme des Nahen Osten. Der Broschürenkalender 2019 von teNeues im Format 30 x 30 cm bzw. einem geöffneten Format von 30 x 60 cm, ermöglicht einen großzügigen Blick auf unsere schönen Motive und bietet trotzdem viel Platz für Notizen und sonstige Eintragungen. Der Broschürenkalender 2019 verfügt über Mondphasen, Internationale Feiertage und ein 6-sprachiges Kalendarium. Außerdem ist der Kalender in Folie eingeschweißt. Auch als Geschenk ist dieser Kalender ein echter Glücksgriff und bringt dem Beschenkten viel Freude! Das Verlagsteam wünscht Ihnen viel Vergnügen mit diesem atemberaubenden Broschürenkalender 2019!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Israel. Golden Globe
€ 22.99 *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahrtausenden ist das Heilige Land Brennpunkt der Kulturgeschichte und die Wiege dreier Weltreligionen. Orthodoxe Juden an der Klagemauer, Christen in der Via Dolorosa und Muslime unter der goldenen Kuppel des Felsendoms. Im Norden zeugen Kirchen rund um den See Genezareth vom wundersamen Wirken des Jesus von Nazareth. Biblische Erzählungen werden in Kapernaum, Tiberias und am Jordan lebendig. In Caesarea stehen die Reliquien der römischen Besatzungsmacht. Die wehrhaften Mauern von Akko dokumentieren den blutigen Kampf der Kreuzfahrer. Das moderne Israel wird mit der Skyline von Tel Aviv und Haifa sichtbar. Eine Oase der Erholung bietet das Tote Meer mit Salzbädern und Heilschlamm. In der Nähe thront die Bergfestung Masada auf einem schroffen Felsmassiv. Ein ganzjähriger Badeort ist Eilat am Roten Meer. Die Stadt am südlichsten Zipfel Israels ist Ausgangspunkt für Exkursionen in die Wüste Negev. STREIFZUG Ein Blick über den Jordan zum östlichen Nachbarn, Jordanien. Die Hauptstadt Amman wird auch die weiße Stadt genannt. Besucht werden: Abu Darbi Moschee, der Souk, das römische Amphitheater, das Archäologische Museum und der Zitadellenhügel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Best of Iran - 66 Highlights
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Iran, allzu lange als Reiseziel weitgehend verpönt, erlebt neuerdings als Traumdestination für Orientliebhaber eine - überfällige - Wiedergeburt. In seinen reichen Traditionen tief verwurzelt, präsentiert er sich als ungemein kontrast- und facettenreiches Land. Iran verfügt über eine heutzutage im Abendland kaum bekannte Fülle von grandiosen Landschaften, Kunstschätzen und archäologischen Stätten. Nicht nur die Ruinen der altpersischen Residenzstädte, die aufwendigst verzierten Moscheen und Grabmäler, die prunkvollen Paläste, alten Wüstenstädte und traditionsreichen Basare zeugen von der langen Geschichte, auch die Pracht der berühmten Teppiche, Metallarbeiten und Miniaturen sucht ihresgleichen. Hier findet man als Genießer aber auch eine kulinarische Tradition, die Kenner unter die weltweit raffiniertesten Küchen reihen. Und man wird von einer Bevölkerung willkommen geheißen, deren Warmherzigkeit, Gastfreundschaft und Neugier, gerade auch gegenüber Besuchern aus dem westlichen Ausland, alle Klischees von kollektiver Feindseligkeit Lügen strafen. Iran ist zeitlos alt und zugleich extrem jung, stockkonservativ und höchst dynamisch. ´´Best of Iran´´ stellt die 66 lohnenswertesten Reiseziele aus dem ´´Land der Rosen und des Schleiers´´ vor. Dabei dürfen der Golestan-Palast in Teheran, die Gräber der Dichter Hafis und Saadi in Schiras, der Große Platz, Maidan-e Imam, in Isfahan oder die altpersische Ruinenstadt Persepolis nicht fehlen. Darüber hinaus bringt ein Gang über die großen Basare wie jene in Kashan, Kerman oder Täbris mit ihren betörenden Labyrinthen aus Gassen, Höfen, Werkstätten und Läden, den Ateliers der Kalligrafen und Miniaturmaler oder den Werkstätten der Teppichknüpfer die Traditionen und die Kultur dieses so faszinierenden Landes nahe. - 66 Plätze, die man gesehen haben muss - übersichtlich gegliedert! - Informative Texte und aktuelle Tipps von professionellen Reise-Autoren, die immer wieder vor Ort sind! - Aktuelle Top-Bilder von Profi-Fotografen, dazu beschreibende Texte plus Karte und Web-Adresse!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
ADAC Reiseführer Israel und Palästina
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Israel und Palästina - Es ist ein junges Land mit großer Vergangenheit: Israels 5000-jährige Geschichte lässt sich auf Schritt und Tritt in Gassen, Baudenkmälern und Landschaften entdecken. Der ADAC Reiseführer führt Sie zu den Orten Jerusalems, an denen Geschichte geschrieben wurde: zu Klagemauer und Tempelberg, mit dem alles überragenden Felsendom, ebenso wie zur Holocaust-Gedenkstätte ´´Yad Vashem´´. Der ´´Mauer-Spaziergang´´ stellt eine einmalige Möglichkeit dar, die verschiedenen Viertel von oben zu betrachten, Rockefeller- und Israel-Museum präsentieren archäologische Glanzstücke. Weiter geht es vor den Toren der Heiligen Stadt: Im palästinensischen Westjordanland befinden sich Bethlehem, der Geburtsort Christi, und Hebron, die Stadt Abrahams. In Qumran kann man auf dem Grabungsareal die alte Siedlung besuchen, in deren Nähe die ältesten erhaltenen Bibelmanuskripte gefunden wurden. Durch die Wüste Negev führt die Straße den Reisenden dann vom Toten Meer nach Elat am Roten Meer. Kristallklares Wasser, lange Kies- und Sandstrände und korallenreiche Tauchreviere locken Urlauber, auch ein Ausflug zur Sinai-Halbinsel lohnt sich. An Israels Mittelmeerküste liegen das pulsierende, partyfreudige Tel Aviv und die schöne Hafenstadt Haifa. Selbst ganz im Norden des Landes liegen Badestrände - am Ufer des Sees Genezareth, der ´´Badewanne´´ der Israelis. ++ Das bietet der ADAC Reiseführer: detaillierte und umfassende Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten auf 144 Seiten ++ 39 ADAC Top Tipps zu den touristischen Highlights ++ 150 brillante Abbildungen der Region ++ Empfehlungen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ++ praktische Spiralbindung für eine einfache Handhabung ++ große Maxi-Klappkarten für optimale Orientierung ++ Cityplan auf der Außenklappe sowie viele weitere Detail- und Übersichtskarten im Innenteil.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
ADAC Reiseführer plus Israel und Palästina
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Israel und Palästina - Es ist ein junges Land mit großer Vergangenheit: Israels 5000-jährige Geschichte lässt sich auf Schritt und Tritt in Gassen, Baudenkmälern und Landschaften entdecken. Der ADAC Reiseführer führt Sie zu den Orten Jerusalems, an denen Geschichte geschrieben wurde: zu Klagemauer und Tempelberg, mit dem alles überragenden Felsendom, ebenso wie zur Holocaust-Gedenkstätte ´´Yad Vashem´´. Der ´´Mauer-Spaziergang´´ stellt eine einmalige Möglichkeit dar, die verschiedenen Viertel von oben zu betrachten, Rockefeller- und Israel-Museum präsentieren archäologische Glanzstücke. Weiter geht es vor den Toren der Heiligen Stadt: Im palästinensischen Westjordanland befinden sich Bethlehem, der Geburtsort Christi, und Hebron, die Stadt Abrahams. In Qumran kann man auf dem Grabungsareal die alte Siedlung besuchen, in deren Nähe die ältesten erhaltenen Bibelmanuskripte gefunden wurden. Durch die Wüste Negev führt die Straße den Reisenden dann vom Toten Meer nach Elat am Roten Meer. Kristallklares Wasser, lange Kies- und Sandstrände und korallenreiche Tauchreviere locken Urlauber, auch ein Ausflug zur Sinai-Halbinsel lohnt sich. An Israels Mittelmeerküste liegen das pulsierende, partyfreudige Tel Aviv und die schöne Hafenstadt Haifa. Selbst ganz im Norden des Landes liegen Badestrände - am Ufer des Sees Genezareth, der ´´Badewanne´´ der Israelis. ++ Das bietet der ADAC Reiseführer plus: umfassende Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten auf 144 Seiten ++ zwei neue Kapitel mit Tipps für cleveres Reisen und nützlichen Familien-Tipps ++ 39 ADAC Top Tipps, die auf einen Blick zu den touristischen Highlights führen ++ 150 brillante Abbildungen ++ Empfehlungen zu Hotels, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ++ detaillierte Maxi-Faltkarte zum Herausnehmen mit Beschreibung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten - für optimale Orientierung unterwegs ++ zahlreiche zusätzliche Stadtpläne, Übersichts- und Detailkarten im Buchumschlag und im Innenteil des Reiseführers.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras: Entdecken Sie mit MARCO POLO Ägypten intensiv von den Stränden am Roten Meer bis zur größten Stadt auf dem afrikanischen Kontinent - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in Ägypten an. Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben den Pyramiden von Gizeh und den Tempeln von Luxor nicht verpassen dürfen, in welchem Kairoer Szenerestaurant Sie arabische Traditionsgerichte bei Techno-Beats genießen und wie Sie eine Übernachtung nahe der Oase Farafra zwischen den Felsskulpturen der Weißen Wüste organisieren. Die Insider-Tipps der Autoren lassen Sie Ägypten individuell und authentisch erleben und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie Ägypten in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung. Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (undohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren. Und Events&News mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents...) für die nächsten 6 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand. In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Reiseatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Die Bergwelt des Iran
€ 48.50 *
ggf. zzgl. Versand

´´Faszinierende Bergwelt des Iran! Schon ein Blick in das Inhaltsverzeichnis dieses Buches lässt Fernweh aufkommen, wegen der Vorstellungen von den Landschaftsbildern, die mit den klingenden Namen der Bergzüge und Gebirgsstöcke verbunden sind: Kuh-e Sabalan und Alborz, Damavand ... und dann Kuh-e Rang im zentralen Zagros, mit der Zard Kuh-Kette als Wasserscheide, und mit dem Zusammentreffen von Technik und Natur in extrem peripherer Lage.´´ Diese Worte stellt Univ.-Prof. Dr. Martin Seger von der Österreichischen Geographischen Gesellschaft und Kenner des Iran an den Beginn seines Vorwortes zu diesem Buch. In der Folge würdigt Prof. Seger die Leistungen österreichischer Wissenschaftler im Allgemeinen und jene der Grazer Gruppe im Besonderen, die sich seit mehr als vier Jahrzehnten der Erschließung der Berggebiete Mittelasiens widmet. Den Herausgebern des Buches ist es gelungen, Fachleute aus Deutschland, Schweden und dem Iran für das Buchprojekt zu begeistern, die ihrerseits wertvolle Beiträge geliefert haben. Das vorliegende Buch enthält die Ergebnisse einer transdisziplinären Forschung, besonders basierend auf den Studien der letzten Jahre. 17 Autoren haben in 35 Kapiteln verschiedene Bereiche der Hochgebirgsforschung, aber darüber hinausgehend auch Fragen des Alpin- und Ökotourismus behandelt. Damit wird auch das wachsende Interesse der Iraner an ihrer heimischen Bergwelt unter Beweis gestellt. Hunderttausende begeben sich in der schönen Jahreszeit am Wochenende in die Naherholungsgebiete der umliegenden Berge, erfreuen sich an den grünen Matten und klaren Bächen oder besuchen in der kalten Jahreszeit die Schigebiete in der Nähe der Großstädte. Bestechend ist die Vielfalt der Beiträge: Klima, Vegetation, Wasserhaushalt, die Tier- und Pflanzenwelt, aber auch ethnologische Fragen (Nomadismus) und solche zur Religions- und Entdeckungsgeschichte werden in Beziehung des Iran gebracht. Das beigegebene Kartenmaterial und die praktischen Hinweise (z. B. Routenbeschreibungen, Schutzhütten, etc.) machen es dem Bergsteiger aus dem Westen möglich, seine Touren in der bisher kaum erschlossenen Bergwelt des Iran selbst zu planen und durchzuführen. ´´Die Bergwelt des Iran´´ stellt somit eine wertvolle Ergänzung zu der im Jahr 2001 im selben Verlag erschienenen 1. Auflage des Buches ´´Damavand - Der höchste Berg Irans´´ dar, von dem seit 2006 auch eine Ausgabe in persischer Sprache vorliegt. Natur und Kultur, Geschichte und Gegenwart, der Mensch und seine Umwelt verschmelzen zu einer Gesamtschau, die für jeden Iran-Reisenden eine wertvolle Lektüre bietet. Es ist das Anliegen der Herausgeber, mit diesem Buch das Verständnis für die jahrtausendealte Kultur des Iran im Allgemeinen und für die Bergwelt im Besonderen zu wecken. Sie möchten auch damit ihren Dank zum Ausdruck bringen für die Gastfreundschaft und Aufgeschlossenheit, die ihnen die Menschen in diesem Land entgegengebracht haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot