Angebote zu "Tiger" (104 Treffer)

Gefährliche Nähe, DVD
€ 15.99 *
ggf. zzgl. Versand

Elefant, Tiger & Co. 27 Gefährliche Nähe

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Gefährliche Nähe, DVD
€ 18.49 *
zzgl. € 2.95 Versand

Gefährliche Nähe, DVD:Elefant, Tiger & Co. Das Erste MDR Edition

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Kosmos Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere
€ 12.99 *
zzgl. € 3.90 Versand

Das Bilderbuch ´´Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere´´ erscheint im Kosmos Verlag und hat 32 Seiten. Dass man einem Tiger oder Taipan nicht zu nah kommen sollte, werden Kinder ab 4 Jahren wahrscheinlich wissen. Jetzt schnell und sicher bei tausendkind bestellen.

Anbieter: tausendkind
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Sie schleichen lautlos durch den Dschungel, haben scharfe Zähne oder spitze Stacheln: Die Tiere in diesem spannenden Foto-Bilderbuch faszinieren Klein und Groß. Da staunt man über den Pfeilgiftfrosch ebenso wie über den Tiger oder den Taipan. Auf gestochen scharfen Nahaufnahmen kann man sehen, was jedes Tier so besonders macht. Daneben wird jedes von ihnen nochmals komplett abgebildet und in kurzen Infotexten vorgestellt. Die speziellen Merkmale, Fähigkeiten und Besonderheiten werden dabei leicht verständlich erklärt. KOSMOS Natur von Anfang an - konsequent nachhaltig. Produziert nach dem zertifizierten Cradle-to-Cradle-Prinzip.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Ganz nah bei mir: Gefährliche Tiere
€ 12.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Sie schleichen lautlos durch den Dschungel, haben scharfe Zähne oder spitze Stacheln: Die Tiere in diesem spannenden Foto-Bilderbuch faszinieren Klein und Groß. Da staunt man über den Pfeilgiftfrosch ebenso wie über den Tiger oder den Taipan. Auf gestochen scharfen Nahaufnahmen kann man sehen, was jedes Tier so besonders macht. Daneben wird jedes von ihnen nochmals komplett abgebildet und in kurzen Infotexten vorgestellt. Die speziellen Merkmale, Fähigkeiten und Besonderheiten werden dabei leicht verständlich erklärt. KOSMOS Natur von Anfang an - konsequent nachhaltig. Cradle to Cradle zertifiziert. Zertifikat Nummer 2712.

Anbieter: myToys.de
Stand: Mar 14, 2019
Zum Angebot
Schiffbruch mit Tiger
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder. Fantastisch. Verwegen. Atemberaubend. Wahnsinnig komisch. Eine Geschichte, die Sie an Gott glauben lässt. Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald hat der Tiger alle erledigt - alle, außer Pi. Alleine treiben sie in einem Rettungsboot auf dem Ozean. Eine wundersame, abenteuerliche Odyssee beginnt. Martel schreibt wie ein leidenschaftlicher Paul Auster. Times Literary Supplement Eine Reminiszenz an Italo Calvino. Independent on Sunday Maße: 190 mm Titel Zusatz: Roman. Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 2002 und dem Deutschen Bücherpreis, Kategorie Internationale Belletristik 2004 Autor(en): Martel, Yann Kurzbeschreibung: Alle, die glaubten, die Kunst des Erzählens sei tot: lasst sie voll Erstaunen und Freude Yann Martel lesen.Alberto Manguel Erscheinungsdatum: 22.07.2004 Auflage: 19. Aufl. Abmessungen: (H) 0,19 Gewicht in Gramm: 328 gr Seitenzahl: 384 Herausgeber: FISCHER Taschenbuch Sprache: Deutsch Reihe: Fischer Taschenbücher Reihe Band Nr.: Bd.15665 Ausschnitt: Es war Richard Parker, durch den ich Ruhe fand. Das ist die Ironie dieser Geschichte, dass gerade der, der mich zu Anfang so sehr ängstigte, dass ich darüber fast den Verstand verlor, am Ende derjenige war, der mir innere Ruhe und Lebenssinn gab, ja ich möchte fast sagen: Harmonie.Er sah mich forschend an. Nach einer Weile erkannte ich diesen Blick. Ich war damit aufgewachsen. Es war der Blick eines zufriedenen Tiers, das von seinem Käfig oder seiner Grube aus die Welt betrachtet, so wie unsereiner vom Restauranttisch nach draußen sehen würden, wenn nach einem guten Essen die Zeit gekommen ist, wo man plaudert oder dem Treiben auf der Straße zusieht. Offensichtlich hatte Richard Parker eine gute Portion Hyäne vertilgt und so viel Regenwasser getrunken, wie er wollte. Diesmal bleckte er nicht die Zähne, und er knurrte und fauchte auch nicht. Er betrachtete mich einfach, sah mir zu, ernst, doch nicht drohend. Er drehte die Ohren und legte den Kopf schief, bald in die eine, bald in die andere Richtung. Es war alles so, nun, katzenhaft. Er sah wie eine große, liebe, wohlgenährte Hauskatze aus, ein 450 Pfund schwerer Kater.Er stieß einen Laut aus, ein Schnauben durch die Nasenlöcher. Ich spitzte die Ohren. Er schnaubte noch einmal. Ich staunte. War das das Prusten?Tiger können eine ganze Reihe von Geräuschen machen. Es gibt mehrere Formen von Knurren und Fauchen, das lauteste darunter wohl das Aaonh aus vollem Halse, das Männchen und läufige Weibchen vor allem in der Brunstzeit ausstoßen. Es ist ein Schrei, der noch in größter Entfernung zu hören ist, und er lässt das Blut in den Adern gefrieren, wenn man ihn aus nächster Nähe hört. Tiger kommentieren es mit einem Wuff, wenn man sie überrascht, einer kurzen, klaren Explosion der Wut, heftig genug, dass man sofort das Weite suchen würde, wären die Beine nicht starr vor Schreck. Beim Angriff brüllt ein Tiger in kurzen, kehligen Stößen wie ein Husten. Ebenfalls guttural, doch in anderer Tonlage, ist das drohende Knurren. Außerdem zischen und fauchen Tiger, was je nach der Stimmung, die sie damit ausdrücken wollen, klingen kann wie raschelndes Herbstlaub, nur ein wenig kräftiger, oder, wenn es ein wütendes Fauchen ist, wie eine riesige Tür, die sich langsam in rostigen Angeln dreht - und in beiden Fällen läuft es einem dabei kalt den Rücken herunter. Und das sind noch nicht alle Tigerlaute. Sie können brummen und stöhnen. Sie schnurren auch, wenn auch nicht so melodisch und so häufig wie Kleinkatzen und nur beim Ausatmen. (Nur die Kleinkatzen schnurren beim Ein- und beim Ausatmen. Das ist eines der Merkmale, an denen man die beiden Gruppen unterscheidet. Ein Zweites ist das Brüllen: Nur Großkatzen brüllen. Worüber man froh sein kann. Die Hauskatze würde wohl viel von ihrer Beliebtheit einbüßen, wenn eine Mieze ihr Missfallen durch Brüllen zum Ausdruck bringen könnte.) Selbst miauen können Tiger, mit einer ähnlichen Intonation wie die Hauskatze, allerdings lauter und tiefer, sodass es kaum jemand als Aufforderung ansehen würde, das Kätzchen auf den Arm zu nehmen. Und natürlich können Tiger auch majestätisch schweigen.All diese Laute hatte ich in meiner Kindheit gehört. Nur das Prusten nicht. Dass es so etwas gab, wusste ich nur, weil

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: Mar 14, 2019
Zum Angebot
Der letzte Kampf des Tigers
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

In einem entlegenen Tal in Sibirien taucht an einem eiskalten Wintertag ein angeschossener Tiger auf. Yuris Vater will das Raubtier zur Strecke bringen, aber der Tiger greift ihn anund tötet ihn. Yuri weiß, es liegt nun an ihm, diesen ´´Menschenfresser´´ zu jagen. Er überredet Wladimir, einen erfahrenen Wildhüter, ihn zu begleiten. Sie nehmen ´´Laika´´ mit, eine kleine Kläfferhündin, die keine Angst vor Tigern hat. Wladimir und Yuri sind nicht die Einzigen, die Jagd auf diesen Tiger machen, doch Yuri lernt bald, diese mächtige Raubkatze zu achten, zu respektieren und zu bewundern. Er fängt an zu begreifen, dass dieser Tiger nichts anderes tut, als das, was er selbst auch hat tun müssen, seit er zur Welt gekommen ist - nämlich um sein Überleben kämpfen. Als Yuri beschließt, nicht mehr auf ihn zu schießen, greift der Tiger sie an und verletzt den alten Wladimir. Jetzt müssen sie zurück in ihr Dorf. Ein langer Weg steht ihnen bevor, und der verletzte Tiger lässt nicht mehr von ihnen ab, ist immer in ihrer Nähe, beobachtet sie, belauert sie und wartet darauf, dass sie einen einzigen Fehler machen. Aus dem Gejagten ist jetzt der Jäger geworden, und mit jedem Schritt, den sie ihrem Dorf näher kommen, wird dieser Tiger zu einer größeren Gefahr für alle, die in ihrem Tal leben, auch für Yuris Freundin Lena, die trotz aller Warnungen allein von Zuhause weggegangen ist, um nach ihnen Ausschau zu halten ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Der Tiger Akbar (eBook, ePUB)
€ 1.99 *
ggf. zzgl. Versand

Peter Petersen, einem kleinen Angestellten einer Hamburger Importfirma, liegt die Lust zum Abenteuer im Blut. Als er eines Tages Zirkusluft schnuppert, erhält er den entscheidenden Anstoß, aus seinem bisherigen eintönigen Leben auszubrechen. Er beschließt, Raubtierdompteur zu werden. Als ihm die schöne Frau seines Lehrmeisters beinahe zum Verhängnis wird, verlässt er die bunte Zirkuswelt. Er schließt sich einer Expedition an, die ihn auf Tigerjagd in den indischen Dschungel führt. Dort fängt er den Tiger Akbar, ein besonders schönes und kluges Tier, der eine wichtige Rolle in seinem Leben spielen wird. In den undurchdringlichen Urwäldern Indiens kommt Peter Petersen seiner Begleiterin, der geheimnisvollen, faszinierenden Artistin Daphne Dennys näher, in die er sich leidenschaftlich verliebt. Dieser farbige, fesselnde Roman führt an internationale Schauplätze. Die Geschichte des Tigers, den die Menschen ´´Akbar´´ nannten, hebt an mit dem Duft üppig blühender Syringen. Mit diesem hellen und süßen Duft, der aus dem stillen, in sich verkapselten Knaben Peter Petersen einen Mann machte, der jählings und scheinbar unmotiviert dem Zwinger seiner bürgerlich eingeengten Existenz entsprang, um sich ? stark, giervoll und sehnsuchtbesessen ? in ein buntes und verwirrend gefährliches Leben der Abenteuer zu stürzen. Ein Abend im Frühling. Das Rot der versunkenen Sonne färbt den westlichen Himmel, spiegelt sich schwach auf den sanften Wellenkämmen des Sees. Peter Petersen sitzt am Rande einer zart geschwungenen Bucht des Alsterufers. Sitzt auf einer leuchtend braun gestrichenen Holzbank und liest in einem groß gezeichneten und vielfach gestempelten Buch der städtischen Leihbücherei. Weiße Segel ziehen langsam und stetig über das glänzende Wasser, dessen bewegtes Dunkel allmählich siegt über den verflackernden Purpur der letzten Sonnenglut. Farbenfrohe Boote tragen in weichen Kissen hell gewandete Mädchen, die lässig und lachend mit den rudernden Liebsten flirten. Auf dem Steg des Brutkastens, den man in der Bucht errichtet hat, kraxeln drollige graue Schwanenküken, aufgeregt umkreist von den schimmernd weißen Eltern. Durch die warme Abendluft wehen leise die Melodien des Bläserorchesters im Uhlenhorster Fährhaus. Rings sind die Bänke besetzt: einige ältere Ehepaare, die korpulent und behaglich den Abendfrieden genießen, ein paar junge Menschen, abwesend und unlustig in Büchern und Magazinen blätternd, zwei Liebespärchen, die mit sichtlicher Ungeduld auf das Dunkel warten, um sich endlich küssen zu können. Hinter den Büschen der Anlagen hupt auf dem Fahrdamm der Prachtstraße mitunter ein schnell dahinflitzendes Auto, mahnt an die Unrast der nahen Stadt. Peter Petersen fügt sich gut in dieses Bild spießerlicher Abendruhe. Einundzwanzig Jahre ist er alt und so recht das, was man einen braven Burschen nennt. Ist niemals sitzen geblieben in der Schule, hat die kaufmännische Lehre mit Auszeichnung bestanden, ist nun schon drei Jahre Gehilfe in der Firma Wilkens & Companie, Häute-Import. Die Mutter ist seit vielen Jahren tot, nun lebt er neben dem Vater her, und die Schwester führt ihnen den Haushalt. Er verträgt sich gut mit beiden, ist pünktlich, stets gefällig und immer freundlich. Liest viel in seinen freien Stunden, geht wöchentlich zweimal ins Kino und einmal im Monat in ein Theater. Mehr als dies begehrten seine Sinne bis heute nicht vom Leben. Heute hat er sich durch den ganzen Tag seltsam bedrückt und verworren gefühlt. Nicht wie sonst ist ihm die Arbeit glatt und leicht von der Hand geflossen, er hat sich dazu zwingen müssen, und sie ist ihm zur Qual geworden. Der Vater hat ihn freilich verlacht, als er zu ihm von seinen Nöten gesprochen, hat lustig mit den Augen gezwinkert und gemeint, ihm stecke wohl der Frühling im Blut? Aber abends ist es noch schlimmer geworden mit ihm. So müde fühlte er sich, so schwach und merkwürdig weich in allen Gliedern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Im Dorf, da wohnen Tiger
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´Im Dorf, da wohnen Tiger´´ - ein Roman über ungewöhnliche Freundschaften, Familie und ein Geheimnis aus der Vergangenheit, welches all das verbindet. Nordal und Karolina, zwei gewöhnliche Menschen auf der Spur ihrer ungewöhnlichen Geschichte, die doch jedem von uns geschehen könnte. Was wissen wir wirklich vom anderen, was wissen wir wirklich über unsere Familien, das sind die Fragen, mit denen sich die Protagonisten des Romans beschäftigen. Aus dem Hier und Jetzt eines saarländischen Dorfes spinnt sich das Netz bis ins ferne Afrika und bis tief hinein in die deutsche Vergangenheit. Kein Krimi, und doch ebenso spannend wie alltäglich! Nordal, Mitvierziger, und Karolina, Mitdreißigerin, begegnen sich, wie die meisten Menschen, durch einen Zufall. Er in fester Beziehung und Handwerker, sie verheiratet, Mutter und Sozialberaterin, befreunden sich auf ungewöhnliche Weise und wirbeln das Leben des jeweils Anderen durcheinander. Der Tod von Karolinas Großmutter, die Freundschaft zu einer jungen Kenianerin, Nordals unerwartete Trennung von seiner Lebensgefährtin und die wiederaufkeimende Nähe zu seiner Schwester bringen die beiden, Nordal und Karolina, auf die Fährte einiger lang gehüteter Familiengeheimnisse, welche sie weit weg aus der saarländischen Provinz bis ins ferne Namibia und in die deutsche Vergangenheit reisen lässt. Auf ihren Reisen spielen alte, wissende Tanten, Holzschmuck, Liebe, exotische Gewürze und lebensverändernde Ereignisse eine Rolle. Und doch bleibt die Erzählweise bewusst schnörkellos und auf das Wesentliche beschränkt. Ein Roman, für den Leser geschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
When do Paper Tigers get Teeth?
€ 59.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die präferentiellen Handelsabkommen der USA und der EU enthalten heutzutage durchgehend Sozialstandards zum Schutz von Arbeitern und der Umwelt. Doch während die USA einen sanktionsbasierten Ansatz verfolgen, vertraut die EU allein auf Dialog- und Kooperationsmechanismen. Dieses Buch unternimmt den Versuch zu erklären, warum die USA und die EU solch unterschiedliche Ansätze gewählt haben. Die Arbeit vergleicht dazu die Verhandlungen der USA und der EU mit Zentralamerika, Peru und Kolumbien sowie Südkorea. Die empirischen Befunde legen nahe, dass die gesellschaftlichen Präferenzen in den USA und Europa weitgehend deckungsgleich waren. Der unterschiedliche institutionelle Rahmen in den USA und der EU wandelten diese gesellschaftlichen Forderungen jedoch in unterschiedliche Politikergebnisse um. So haben die Charakteristika des politischen Systems der USA die Herausbildung sanktions-basierter Sozialstandards stärker begünstigt als das konsensorientierte System der EU.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot