Angebote zu "Pflanzen" (8 Treffer)

Ceres Salvia officinalis Urtinktur
24,80 €
Sale
20,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Sal­bei-​Ur­tink­tur Ver­wen­de­te Pflan­zen­tei­le: fri­sche Blät­ter Wesen der Pflan­ze: Das Wesen von Sal­bei un­ter­stützt die Auf­nah­me­fä­hig­keit und Emp­fäng­lich­keit in see­li­scher und kör­per­li­cher Hin­sicht. Meist be­steht ein Zu­sam­men­hang zwi­schen bei­den: Eine Hals­ent­zün­dung zum Bei­spiel - und damit Schluck­be­schwer­den - kann auch der kör­per­li­che Aus­druck einer psy­chi­schen Ver­fas­sung sein, in der man bis oben genug hat und nichts mehr schlu­cken kann. Wie er­klärt sich die schweiss­hem­men­de Wir­kung des Sal­beis bei den Hit­ze­wal­lun­gen der Wech­sel­jah­re? Wäh­rend der ge­bär­fä­hi­gen Le­bens­pha­se wird das Gleich­ge­wicht von Yin und Yang durch die Hor­mon­pro­duk­ti­on auf­recht er­hal­ten. Im Kli­mak­te­ri­um wird hin­ge­gen, auf­grund einer ver­lang­sam­ten Hor­mon­pro­duk­ti­on, das Yin-​Yang-​Gleich­ge­wicht ver­än­dert. So kommt es zeit­wei­lig zu einem Wär­me-​(Yang)-​Über­schuss. Für die Frau be­ginnt mit dem Ein­tritt ins Kli­mak­te­ri­um eine Le­bens­pha­se, in der eine Neu­ori­en­tie­rung statt­fin­det. Ihre Per­sön­lich­keit muss er­wei­tert, neue In­ter­es­sen und Auf­ga­ben müs­sen ge­sucht wer­den. Hier­bei ist es wich­tig, die Emp­fäng­lich­keit für Im­pul­se von innen und aus­sen zu för­dern. In die­ser Si­tua­ti­on ver­stärkt Sal­bei durch seine We­sens­kräf­te die Emp­fäng­lich­keit auf der see­li­schen Ebene, wel­che die nach­las­sen­de kör­per­li­che Emp­fäng­nis­fä­hig­keit zu kom­pen­sie­ren ver­mag.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Ursinol® Tropfen
12,92 €
Rabatt
9,89 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Homöopathisches Arzneimittel bei Blasenentleerungsstörungen Mischung flüssiger Verdünnungen zum Einnehmen Ursinol - homöopathisches Arzneimittel bei Blasenentleerungsstörungen Die Blase ist ein aus glatter Muskulatur gebildetes Hohlorgan. Ihre Lage ist im kleinen Becken unmittelbar hinter Symphyse und Schambein. Die Harnblase fasst maximal ca. 800 ml, jedoch ist die Miktion (Blasenentleerung) bereits ab einer Füllmenge von ca. 300 ml zu beobachten. Füllt sich die Harnblase über ein bestimmtes Maß und vergrößert sich somit die Muskeldehnung, so wird dies durch Dehnungsrezeptoren registriert und an den Hirnstamm weitergeleitet. Vom Reflexzentrum im Gehirn geht der Impuls über die vegetativ-motorischen Zellen im unteren Rückenmark weiter zu Harnblase und Harnröhre. Der für die Entleerung der Harnblase verantwortliche Schließmuskel wird vom vegetativen Nervensystem gesteuert. Die etwa tischtennisballgroße Prostata ist eine Geschlechtsdrüse des Mannes und befindet sich zwischen der Harnblase und der Beckenbodenmuskulatur. Durch die aus etwa 40 Einzeldrüsen bestehende Prostatadrüse wird die Harn-Samen-Röhre umschlossen. Erkrankungen der Blase und der Prostata Zu den Blasenentleerungsstörungen wird die Harninkontinenz gerechnet, welche zum unwillkürlichen Harnabgang - häufig bei älteren Patienten beider Geschlechter - führt. Hierbei sind verschiedene Formen wie die Streß-, Drang-, Überlaufinkontinenz sowie die neurogene und extraurethrale Inkontinenz mit jeweils unterschiedlichen Ursachen bekannt. Im Bereich der Prostata kann es u.a. zu entzündlichen Veränderungen (Prostatitis) aufgrund bakterieller Effekte kommen, welche sich u.a. in Symptomen wie häufiger Entleerung geringer Harnmengen (Pollakisurie), Blut im Harn (Hämaturie), Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie), Ausfluss aus der Harnröhre u.a. äußern kann. Die gutartige Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie, Prostataadenom) stellt eine der häufigsten Erkrankungen bei den über 50-jährigen Männern dar, welche hiervon zu 50 % betroffen sind. Die Harnröhre wird dabei zunehmend enger, die Entleerung des Harns dadurch behindert. Folge ist z.B., dass die Miktion später einsetzt und der Patient häufiger zur Toilette und dabei verstärkt pressen muss, um sich zu entleeren (Stadium I), dass sich im Stadium II Restharn bildet, eine komplette Entleerung der Blase also nicht mehr möglich ist. Folge ist ein fast ständiger Harndrang sowie gleichzeitig eine verringerte Harnmenge. Stadium III-Patienten leiden an einer Überlaufblase mit Rückstau des Harns bis zu den Nieren mit der Gefahr der Nierenfunktionsschädigung. Behandlungsansätze Die Therapie der Inkontinenz orientiert sich an den Ursachen. Komplikationen bei der Miktion wie Harnverhalt oder Restharnbildung müssen z.T. operativ beseitigt werden. Prostatabeschwerden werden u.a. mit pflanzlichen Arzneimitteln behandelt. Als Alternative zur herkömmlichen medikamentösen Therapie bieten sich vor allem homöopathische Zubereitungen wie das Kombinationspräparat Ursinol® an. Es enthält homöopathische Auszüge aus Chimaphila umbellata, Populus tremuloides und Sabal serrulata/Serenoa repens, jeweils in der Potenzstufe Dil. D 2. Die Wirkungsrichtungen der Bestandteile von Ursinol® Chimaphila umbellata, das doldige Winterlieb wächst in trockenen Kiefernwäldern Europas und ist botanisch der Bärentraube sehr nahestehend. Beide Pflanzen enthalten als Hauptinhaltsstoff Arbutin. In der Homöopathie ist für Chimaphila umbellata eine Wirkung bei chronischen Entzündungen der ableitenden Harnwege sowie der Vorsteherdrüse belegt. Es wird außerdem eingesetzt bei chronischem Blasen- und Nierenbeckenkatarrh mit schleimig-eitrigem Sediment und übelriechendem Harn. Harndrang, Verhaltung und Ballgefühl im Damm sind charakteristisch für Chimaphila, ebenso können Schmerzen vom Blasenhals durch die Harnröhre, Abgang von Prostataflüssigkeit, Prostatavergrößerung und -reizung auftreten. Populus tremuloides, die amerikanische Zitterpappel, ist eine nahe Verwandte unserer heimischen Espe. Für Populus liegt eine positive Aufbereitungsmonographie für die Anwendungsgebiete „Entzündungen und Entleerungsstörungen der Harnblase´´ vor. In der homöopathischen Fachliteratur hat Populus eine organotrope Beziehung zu den Harnorganen, weshalb es gegen Blasenkatarrhe sowie bei Prostatahypertrophie häufig eingesetzt wird. Populus tremuloides wird als gutes Mittel bei Blasenbeschwerden nach Operationen und in der Schwangerschaft geschätzt. Brennen und Schmerzen beim

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
TapePlus+
14,55 €
Sale
12,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Innovation in der Taping-Technik Als der japanische Chirotherapeut Dr. Kenzo Kase Mitte der 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts die Technik des Kinesio- Tapings erfand, ahnte er nicht, welchen Siegeszug die bunten Bänder durch die Welt nehmen würden. Ursprünglich galten feste Klebebänder als moderne Nachfolger der Gipstechnik zur Stabilisierung kranker Gelenke. Doch schon bald erkannte man die Nachteile: Einschnürungen des Gewebes sowie ein verminderter Lymph- und Blutfluss verzögerten den Heilungsprozess. Die entscheidende Verbesserung gelang Dr. Kase mit der Entwicklung elastischer Tapes. Diese ermöglichten eine völlig neue, funktionelle und hochwirksame Therapie. Wie wirkt Taping? Alle Taping-Techniken wirken aufgrund einer intensiven Anregung der körpereigenen egulationskraft. Die Tapes werden auf die Haut geklebt, denn erst in der Bewegung kommt es zu dieser physiologischen Wirkung. Die Verbesserung der Gewebsdurchblutung bewirkt eine physiologische Entzündungshemmung und in der Folge eine Verkürzung der Heilungszeit. Taping kann bei akuten und chronischen Erkrankungen angewendet Was sind Tapes? Tapes sind verschiedenfarbige, längselastische Bänder aus luftdurchlässiger Baumwolle. Auf einer Seite sind sie mit einem hautfreundlichen Kleber versehen, sodass sie fest auf der Haut fixiert werden können. Die Tapes werden mit unterschiedlichen Techniken auf die Haut geklebt und verbleiben dort 2–6 Tage. Der Therapeut legt das Tape fachgerecht an und der Patient kann es selbst entfernen. Mit den Tapes auf der Haut ist jede natürliche und auch sportliche Bewegung möglich – sogar erwünscht, denn die Wirkung entfaltet sich in der Bewegung. Auch Duschen und Schwimmen sind bei korrekter Anlagetechnik des Tapes kein Problem. Leichte Hautreizungen bei empfindlicher Haut sind selten und klingen rasch ab. Das moderne Taping nutzt verschiedene Farben, um die betroffenen Regionen zusätzlich dämpfend (z. B. Blau) oder aktivierend (z. B. Rot) zu behandeln. Optimierung der Wirkung des Tapings Bedenkt man die physiologische Wirkung des Tapings, so liegt es nahe, diese durch Vorbehandlung der Haut mit geeigneten Substanzen zu optimieren. Versuche mit Sport-, Muskel- und Rheumasalben, Lotionen oder Gels waren bislang nicht zufriedenstellend. Auf der mit diesen Zubereitungen behandelten Haut kleben die Tapes nicht mehr korrekt. Durch die Entwicklung des neuartigen, fettfreien Gels TapePlus konnte dieses Problem jetzt gelöst werden. Eine spezielle Galenik bewirkt, dass das Gel schnell einzieht und die Haut gleichzeitig entfettet und gepflegt wird. Es entsteht eine Hautstruktur, die sehr gut für die haftenden Tapes geeignet ist. Neben der besseren Wirkung wird auch die Klebekraft der Tapes auf der Haut optimiert. Eventuell auftretende Hautreizungen werden vermieden, da die Haut mit dem Gel einer vorbeugenden Reinigung unterzogen wurde. Was ist TapePlus? TapePlus ist eine Komposition hochwertigster, bewährter Pflanzeninhaltsstoffe mit synergistischer Wirkung. Extrakte der Weinraute (Ruta graveolens) und der italienischen Strohblume (Helichrysum italicum), die auch als Superarnika bezeichnet wird. Diese Pflanzen werden in der Naturheilkunde bei stumpfen Verletzungen eingesetzt. Durch die Einarbeitung der Extrakte in ein Gel mit besonderer Galenik wurde die Wirkung pflanzlicher Inhaltsstoffe mit der physiologischen Wirkung eines Gels kombiniert. Entsprechend dem Bürgi-Prinzip, nach dem sich Therapieformen mit unterschiedlichen Wirkansätzen in ihren Wirkungseffekten potenzieren, wird die Wirkung des Tapings durch das einreiben mit TapePlus um ein Vielfaches verstärkt. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden wenden Sie sich an Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker. Anwendung: Das für das Taping ausgewählte Areal wird zunächst mit TapePlus eingerieben; das Gel wird so lange verrieben bis die Haut trocken ist. Alternativ kann das gewebsaktive Gel mit speziellen manuellen Techniken eingearbeitet werden. In kurzer Zeit ist TapePlus eingezogen und die Haut fühlt sich samtig und geschmeidig an. Hautreizungen treten nicht mehr auf. Anschließend wird das Tape in korrekter Technik geklebt. Gemeinsam wirken TapePlus und Tape wie eine „24-Stunden Physiotherapie´´: Bei jeder Bewegung wird die Heilung angeregt und das zügige Abklingen der Beschwerden ermöglicht eine rasche Rückkehr zur normalen und gesunden Funktion. Wirkung: Wo wirkt Taping

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 14.05.2019
Zum Angebot
Cordyceps Vitalpilz Kapseln
32,00 €
Sale
27,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Der Vitalpilz Cordyceps Der Chinesische oder auch Tibetische Raupenpilz (Cordyceps sinensis) wächst wild in den höher gelegenen Regionen Asiens. In seiner Heimat ist er sehr selten und daher sehr wertvoll! Die Gattung Cordyceps wird den Schlauchpilzen (Ascomycota) zugerechnet. Der Chinesische Raupenpilz siedelt sich wie der Name schon sagt, auf Raupen an. Dort bildet er dann gestielte, schlank keulenförmige Sammelfruchtkörper aus. Vermutlich wird Cordyceps bereits seit mindestens 1.000 Jahren gesammelt und genutzt. Im 15. Jahrhundert fand er in traditionellen chinesischen Schriften Erwähnung. Heute wird er unter anderem als Geschenk geschätzt und gilt in China als Statussymbol. Cordyceps als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel Mit den streng veganen Cordyceps Vitalpilz Kapseln erhalten Sie ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das sowohl Cordyceps-Pulver als auch -Extrakt und darüber hinaus noch Acerolapulver enthält. Das enthaltene Cordyceps-Pulver enthält wie alle Vitalpilze viel Eiweiß und ist zugleich natriumarm. Zu den weiteren Inhaltsstoffen von Cordyceps gehört Cordycepin. Der Raupenpilz wird heutzutage auf einer Nährstofflösung kultiviert. Dieser kultivierte Raupenpilz enthält pilzspezifische Inhaltsstoffe in wesentlich höherer Konzentration als der wild wachsende Pilz. Der Fruchtkörper von Cordyceps lässt sich bis heute nur aufwändig kultivieren – daher werden häufig verwandte Pilzarten, wie z. B. die nahe verwandte Puppenkernkeule angeboten, die jedoch weniger gehaltvoll sind. Bei Terra Mundo können Sie sicher sein, dass wir wirklich nur den Extrakt aus dem echten Cordyceps für die Cordyceps Vitalpilz Kapseln verwenden. Die veganen Cordyceps Vitalpilz Kapseln sind zur Ergänzung einer veganen, glutenfreien und laktosefreien Ernährung geeignet. Jede Packung Cordyceps Vitalpilz Kapseln von Terra Mundo enthält: 250 mg hochkonzentriertes Cordyceps-Extraktpulver, 150 mg getrocknetes Cordyceps-Pilzpulver 30 mg Bio-Acerolapulver mit natürlichem Vitamin C. Diese Rohstoffe stammen aus kontrolliertem Anbau. Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose (vegetarische Kapselhülle) Trennmittel: Talkum OHNE Stearate! Hinweis für Diabetiker: Verzehrempfehlung 2-mal täglich 1–2 Cordyceps Vitalpilz Kapseln mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten unzerkaut einnehmen. Hinweise Alle Vitalpilzarten können miteinander kombiniert und als Nahrungsergänzungsmittel über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Cordyceps Vitalpilz Kapseln gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Qualität In den Cordyceps Vitalpilz Kapseln verbinden wir die Vorteile von Cordyceps-Extrakt und -Pulver. Ausgangsstoff für die Gewinnung von Pulver und Extrakt ist jeweils der Fruchtkörper des Vitalpilzes Cordyceps. Durch die unterschiedliche Aufbereitung können unterschiedliche Substanzen aus den Vitalpilzen gewonnen und der Nutzung als Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Durch die Kombination von Pulver und Extrakt erhalten den Cordyceps Vitalpilz Kapseln ein breiteres Spektrum an pilzspezifischen Inhaltsstoffen. Ergänzt wird der kombinierte Schatz der Vitalpilze durch Bio-Acerolapulver. Die Tatsache, dass die Acerolakirsche zu den Früchten mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C gehört, hat sie in den letzten Jahren zu einer beliebten Quelle für natürliches Vitamin C werden lassen. Zugesetzt wird das Bio-Acerolpulver, weil Vitamin C zu einer normalen Funktion des Abwehrsystems beiträgt. Die Kombination von Cordyceps-Extrakt und -Pulver sowie Bio-Acerolapulver in den Kapseln bietet eine bequeme Möglichkeit zur Aufnahme der enthaltenen Stoffe. Gewinnung der Rohstoffe Cordyceps-Pulver: Zur Gewinnung des Cordyceps-Pulvers wird der ganze frische Fruchtkörper getrocknet und anschließend pulverisiert. Wir haben dieses Verfahren gewählt, um viele Inhaltsstoffe in ihrer natürlichen Kombination aus Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, Provitaminen, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen in ihrer Gesamtheit und Ursprünglichkeit zu erhalten. Cordyceps-Extrakt: Zur Herstellung des Cordyceps-Extraktes wird das Pilzpulver einer Heißwasserextraktion unterzogen. Das Extraktpulver enthält vor alle die pilzspezifischen Polysaccharide (wie Beta Glucan) in konzentrierter Form. Sie können dort bis zu 20-fach höher als im Pilzpulver angereichert sein. Im Gegensatz zu Pflanzen, deren Zellwände Zellulose enthalten, haben Pilze

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
permethrin-biomo® Lösung 0,5 %
19,99 €
Reduziert
14,99 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Was ist permethrin-biomo Lösung 0,5% und wofür wird es angewendet? permethrin-biomo Lösung 0,5% ist ein Mittel gegen Parasiten zur einmaligen äußerlichen Behandlung des Kopfhaares bei Befall mit Kopfläusen (Pediculus capitis). Der Wirkstoff Permethrin in permethrin-biomo Lösung 0,5% gehört zur Wirkstoffgruppe der sogenannten Pyrethrine. Pyrethrine kommen in Blüten bestimmter Pflanzen vor, z. B. bei einigen Chrysanthemenarten. Wie ist permethrin-biomo Lösung 0,5% anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. permethrin-biomo Lösung 0,5% ist nur zurAnwendung auf der Haut bestimmt. Die empfohlene Dosis beträgt: Zur Behandlung muss das Haar von der Lösung gut durchtränkt werden. Die hierzu erforderliche Menge hängt von der Haarfülle ab: Bei kurzem Haar reichen etwa 25 ml, bei längerem Haar sind etwa 50 ml erforderlich, bei sehr langem und dichtem Haar auch mehr. Art der Anwendung Vor der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% wird das Haar gewaschen und frottiert. permethrin-biomo Lösung 0,5% wird in das noch leicht feuchte Haar gleichmäßig einmassiert. Arbeiten Sie von außen nach innen und achten Sie darauf, dass die Haare in der Nähe der Kopfhaut besonders gut mit permethrin-biomo Lösung 0,5% benetzt werden, denn hier befinden sich die meisten Läuse und Nissen. Langes und besonders dichtes Haar sollte strähnenweise getrennt und behandelt werden. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% nur unverdünnt und nicht zusammen mit Shampoo, Seife oder anderen Pflegeprodukten an. Lassen Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% 30-45 Minuten auf dem unbedeckten Kopfhaar einwirken; waschen Sie es danach mit klarem, warmem Wasser aus. Vor dem Trocknen des Haares sollten sämtliche an den Haaren klebende widerstandsfähige Läuseeier (Nissen) ausgekämmt werden. Hierzu ist dieVerwendung eines speziellen Läusekammes erforderlich. Um die volle Wirksamkeit zu gewährleisten, dürfen die Haare mindestens während der ersten drei Tage nach der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% nicht mit Haarwaschmittel (Shampoo) gewaschen werden (Ausspülen mit Wasser ist erlaubt). Dadurch verbleibt der Wirkstoff an den Haaren und tötet auch nach der Behandlung noch aus den Eiern schlüpfende Läuse ab, bzw. derNisseninhalt wird in hohem Maße geschädigt. Kontrollen auf eventuell erneut aufgetretenen Kopflausbefall sollten möglichst häufig, mindestens aber einmal wöchentlich durchgeführt werden. Kopf- und Körperläuse werden leicht von Mensch zu Mensch übertragen, eine Kontrolle aller Kontaktpersonen im familiären Bereich und im Kindergarten/Schule wird daher dringend empfohlen. Dauer der Anwendung Bei Einhaltung dieser Gebrauchsvorschriften wird ein Behandlungserfolg in der Regel bereits durch eine einmalige Anwendung erreicht. Bei andauerndem oder erneutem Befall ist jedoch eine Wie - derholung der Behandlung nach 8 bis 10 Tagen erforderlich. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% da nach nicht ohne ärztlichen Rat weiter an. Bei hartnäckigen Epidemien ist oft die gleich - zeitige Behandlung aller Angehörigen einer Gemeinschaft (Schulklasse, Kindergartengruppe) erforderlich, auch wenn nicht alle MitgliederSymptome aufweisen. Bei Befall mit anderen Körperläusen sind die betroffenen Haar- und Körperpartien auf gleiche Weise zu behandeln. Bitte beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von permethrin-biomo Lösung 0,5% zu stark oderzu schwach ist. Was permethrin-biomo Lösung 0,5% enthält Der Wirkstoff ist: Permethrin. 100 ml (86,0 g) enthalten: Permethrin 25/75 (cis/trans) 430,0 mg. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol 96%, 2-Propanol, gereinigtes Wasser, Propylenglycol, Natriumdihydrogenphosphat- Dihydrat. Dieses Arzneimittel enthält ca. 39 Vol.% Ethanol(Alkohol).

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
permethrin-biomo® Lösung 0,5 %
34,99 €
Reduziert
27,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist permethrin-biomo Lösung 0,5% und wofür wird es angewendet? permethrin-biomo Lösung 0,5% ist ein Mittel gegen Parasiten zur einmaligen äußerlichen Behandlung des Kopfhaares bei Befall mit Kopfläusen (Pediculus capitis). Der Wirkstoff Permethrin in permethrin-biomo Lösung 0,5% gehört zur Wirkstoffgruppe der sogenannten Pyrethrine. Pyrethrine kommen in Blüten bestimmter Pflanzen vor, z. B. bei einigen Chrysanthemenarten. Wie ist permethrin-biomo Lösung 0,5% anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. permethrin-biomo Lösung 0,5% ist nur zurAnwendung auf der Haut bestimmt. Die empfohlene Dosis beträgt: Zur Behandlung muss das Haar von der Lösung gut durchtränkt werden. Die hierzu erforderliche Menge hängt von der Haarfülle ab: Bei kurzem Haar reichen etwa 25 ml, bei längerem Haar sind etwa 50 ml erforderlich, bei sehr langem und dichtem Haar auch mehr. Art der Anwendung Vor der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% wird das Haar gewaschen und frottiert. permethrin-biomo Lösung 0,5% wird in das noch leicht feuchte Haar gleichmäßig einmassiert. Arbeiten Sie von außen nach innen und achten Sie darauf, dass die Haare in der Nähe der Kopfhaut besonders gut mit permethrin-biomo Lösung 0,5% benetzt werden, denn hier befinden sich die meisten Läuse und Nissen. Langes und besonders dichtes Haar sollte strähnenweise getrennt und behandelt werden. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% nur unverdünnt und nicht zusammen mit Shampoo, Seife oder anderen Pflegeprodukten an. Lassen Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% 30-45 Minuten auf dem unbedeckten Kopfhaar einwirken; waschen Sie es danach mit klarem, warmem Wasser aus. Vor dem Trocknen des Haares sollten sämtliche an den Haaren klebende widerstandsfähige Läuseeier (Nissen) ausgekämmt werden. Hierzu ist dieVerwendung eines speziellen Läusekammes erforderlich. Um die volle Wirksamkeit zu gewährleisten, dürfen die Haare mindestens während der ersten drei Tage nach der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% nicht mit Haarwaschmittel (Shampoo) gewaschen werden (Ausspülen mit Wasser ist erlaubt). Dadurch verbleibt der Wirkstoff an den Haaren und tötet auch nach der Behandlung noch aus den Eiern schlüpfende Läuse ab, bzw. derNisseninhalt wird in hohem Maße geschädigt. Kontrollen auf eventuell erneut aufgetretenen Kopflausbefall sollten möglichst häufig, mindestens aber einmal wöchentlich durchgeführt werden. Kopf- und Körperläuse werden leicht von Mensch zu Mensch übertragen, eine Kontrolle aller Kontaktpersonen im familiären Bereich und im Kindergarten/Schule wird daher dringend empfohlen. Dauer der Anwendung Bei Einhaltung dieser Gebrauchsvorschriften wird ein Behandlungserfolg in der Regel bereits durch eine einmalige Anwendung erreicht. Bei andauerndem oder erneutem Befall ist jedoch eine Wie - derholung der Behandlung nach 8 bis 10 Tagen erforderlich. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% da nach nicht ohne ärztlichen Rat weiter an. Bei hartnäckigen Epidemien ist oft die gleich - zeitige Behandlung aller Angehörigen einer Gemeinschaft (Schulklasse, Kindergartengruppe) erforderlich, auch wenn nicht alle MitgliederSymptome aufweisen. Bei Befall mit anderen Körperläusen sind die betroffenen Haar- und Körperpartien auf gleiche Weise zu behandeln. Bitte beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von permethrin-biomo Lösung 0,5% zu stark oderzu schwach ist. Was permethrin-biomo Lösung 0,5% enthält Der Wirkstoff ist: Permethrin. 100 ml (86,0 g) enthalten: Permethrin 25/75 (cis/trans) 430,0 mg. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol 96%, 2-Propanol, gereinigtes Wasser, Propylenglycol, Natriumdihydrogenphosphat- Dihydrat. Dieses Arzneimittel enthält ca. 39 Vol.% Ethanol(Alkohol).

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
permethrin-biomo® Lösung 0,5 %
12,95 €
Reduziert
9,99 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Was ist permethrin-biomo Lösung 0,5% und wofür wird es angewendet? permethrin-biomo Lösung 0,5% ist ein Mittel gegen Parasiten zur einmaligen äußerlichen Behandlung des Kopfhaares bei Befall mit Kopfläusen (Pediculus capitis). Der Wirkstoff Permethrin in permethrin-biomo Lösung 0,5% gehört zur Wirkstoffgruppe der sogenannten Pyrethrine. Pyrethrine kommen in Blüten bestimmter Pflanzen vor, z. B. bei einigen Chrysanthemenarten. Wie ist permethrin-biomo Lösung 0,5% anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. permethrin-biomo Lösung 0,5% ist nur zurAnwendung auf der Haut bestimmt. Die empfohlene Dosis beträgt: Zur Behandlung muss das Haar von der Lösung gut durchtränkt werden. Die hierzu erforderliche Menge hängt von der Haarfülle ab: Bei kurzem Haar reichen etwa 25 ml, bei längerem Haar sind etwa 50 ml erforderlich, bei sehr langem und dichtem Haar auch mehr. Art der Anwendung Vor der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% wird das Haar gewaschen und frottiert. permethrin-biomo Lösung 0,5% wird in das noch leicht feuchte Haar gleichmäßig einmassiert. Arbeiten Sie von außen nach innen und achten Sie darauf, dass die Haare in der Nähe der Kopfhaut besonders gut mit permethrin-biomo Lösung 0,5% benetzt werden, denn hier befinden sich die meisten Läuse und Nissen. Langes und besonders dichtes Haar sollte strähnenweise getrennt und behandelt werden. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% nur unverdünnt und nicht zusammen mit Shampoo, Seife oder anderen Pflegeprodukten an. Lassen Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% 30-45 Minuten auf dem unbedeckten Kopfhaar einwirken; waschen Sie es danach mit klarem, warmem Wasser aus. Vor dem Trocknen des Haares sollten sämtliche an den Haaren klebende widerstandsfähige Läuseeier (Nissen) ausgekämmt werden. Hierzu ist dieVerwendung eines speziellen Läusekammes erforderlich. Um die volle Wirksamkeit zu gewährleisten, dürfen die Haare mindestens während der ersten drei Tage nach der Anwendung von permethrin-biomo Lösung 0,5% nicht mit Haarwaschmittel (Shampoo) gewaschen werden (Ausspülen mit Wasser ist erlaubt). Dadurch verbleibt der Wirkstoff an den Haaren und tötet auch nach der Behandlung noch aus den Eiern schlüpfende Läuse ab, bzw. derNisseninhalt wird in hohem Maße geschädigt. Kontrollen auf eventuell erneut aufgetretenen Kopflausbefall sollten möglichst häufig, mindestens aber einmal wöchentlich durchgeführt werden. Kopf- und Körperläuse werden leicht von Mensch zu Mensch übertragen, eine Kontrolle aller Kontaktpersonen im familiären Bereich und im Kindergarten/Schule wird daher dringend empfohlen. Dauer der Anwendung Bei Einhaltung dieser Gebrauchsvorschriften wird ein Behandlungserfolg in der Regel bereits durch eine einmalige Anwendung erreicht. Bei andauerndem oder erneutem Befall ist jedoch eine Wie - derholung der Behandlung nach 8 bis 10 Tagen erforderlich. Wenden Sie permethrin-biomo Lösung 0,5% da nach nicht ohne ärztlichen Rat weiter an. Bei hartnäckigen Epidemien ist oft die gleich - zeitige Behandlung aller Angehörigen einer Gemeinschaft (Schulklasse, Kindergartengruppe) erforderlich, auch wenn nicht alle MitgliederSymptome aufweisen. Bei Befall mit anderen Körperläusen sind die betroffenen Haar- und Körperpartien auf gleiche Weise zu behandeln. Bitte beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von permethrin-biomo Lösung 0,5% zu stark oderzu schwach ist. Was permethrin-biomo Lösung 0,5% enthält Der Wirkstoff ist: Permethrin. 100 ml (86,0 g) enthalten: Permethrin 25/75 (cis/trans) 430,0 mg. Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol 96%, 2-Propanol, gereinigtes Wasser, Propylenglycol, Natriumdihydrogenphosphat- Dihydrat. Dieses Arzneimittel enthält ca. 39 Vol.% Ethanol(Alkohol).

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Cordyceps Vitalpilz Kapseln
96,00 €
Sale
78,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Der Vitalpilz Cordyceps Der Chinesische oder auch Tibetische Raupenpilz (Cordyceps sinensis) wächst wild in den höher gelegenen Regionen Asiens. In seiner Heimat ist er sehr selten und daher sehr wertvoll! Die Gattung Cordyceps wird den Schlauchpilzen (Ascomycota) zugerechnet. Der Chinesische Raupenpilz siedelt sich wie der Name schon sagt, auf Raupen an. Dort bildet er dann gestielte, schlank keulenförmige Sammelfruchtkörper aus. Vermutlich wird Cordyceps bereits seit mindestens 1.000 Jahren gesammelt und genutzt. Im 15. Jahrhundert fand er in traditionellen chinesischen Schriften Erwähnung. Heute wird er unter anderem als Geschenk geschätzt und gilt in China als Statussymbol. Cordyceps als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel Mit den streng veganen Cordyceps Vitalpilz Kapseln erhalten Sie ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das sowohl Cordyceps-Pulver als auch -Extrakt und darüber hinaus noch Acerolapulver enthält. Das enthaltene Cordyceps-Pulver enthält wie alle Vitalpilze viel Eiweiß und ist zugleich natriumarm. Zu den weiteren Inhaltsstoffen von Cordyceps gehört Cordycepin. Der Raupenpilz wird heutzutage auf einer Nährstofflösung kultiviert. Dieser kultivierte Raupenpilz enthält pilzspezifische Inhaltsstoffe in wesentlich höherer Konzentration als der wild wachsende Pilz. Der Fruchtkörper von Cordyceps lässt sich bis heute nur aufwändig kultivieren – daher werden häufig verwandte Pilzarten, wie z. B. die nahe verwandte Puppenkernkeule angeboten, die jedoch weniger gehaltvoll sind. Bei Terra Mundo können Sie sicher sein, dass wir wirklich nur den Extrakt aus dem echten Cordyceps für die Cordyceps Vitalpilz Kapseln verwenden. Die veganen Cordyceps Vitalpilz Kapseln sind zur Ergänzung einer veganen, glutenfreien und laktosefreien Ernährung geeignet. Jede Packung Cordyceps Vitalpilz Kapseln von Terra Mundo enthält: 250 mg hochkonzentriertes Cordyceps-Extraktpulver, 150 mg getrocknetes Cordyceps-Pilzpulver 30 mg Bio-Acerolapulver mit natürlichem Vitamin C. Diese Rohstoffe stammen aus kontrolliertem Anbau. Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose (vegetarische Kapselhülle) Trennmittel: Talkum OHNE Stearate! Hinweis für Diabetiker: Verzehrempfehlung 2-mal täglich 1–2 Cordyceps Vitalpilz Kapseln mit viel Flüssigkeit zu den Mahlzeiten unzerkaut einnehmen. Hinweise Alle Vitalpilzarten können miteinander kombiniert und als Nahrungsergänzungsmittel über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Cordyceps Vitalpilz Kapseln gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Qualität In den Cordyceps Vitalpilz Kapseln verbinden wir die Vorteile von Cordyceps-Extrakt und -Pulver. Ausgangsstoff für die Gewinnung von Pulver und Extrakt ist jeweils der Fruchtkörper des Vitalpilzes Cordyceps. Durch die unterschiedliche Aufbereitung können unterschiedliche Substanzen aus den Vitalpilzen gewonnen und der Nutzung als Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Durch die Kombination von Pulver und Extrakt erhalten den Cordyceps Vitalpilz Kapseln ein breiteres Spektrum an pilzspezifischen Inhaltsstoffen. Ergänzt wird der kombinierte Schatz der Vitalpilze durch Bio-Acerolapulver. Die Tatsache, dass die Acerolakirsche zu den Früchten mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C gehört, hat sie in den letzten Jahren zu einer beliebten Quelle für natürliches Vitamin C werden lassen. Zugesetzt wird das Bio-Acerolpulver, weil Vitamin C zu einer normalen Funktion des Abwehrsystems beiträgt. Die Kombination von Cordyceps-Extrakt und -Pulver sowie Bio-Acerolapulver in den Kapseln bietet eine bequeme Möglichkeit zur Aufnahme der enthaltenen Stoffe. Gewinnung der Rohstoffe Cordyceps-Pulver: Zur Gewinnung des Cordyceps-Pulvers wird der ganze frische Fruchtkörper getrocknet und anschließend pulverisiert. Wir haben dieses Verfahren gewählt, um viele Inhaltsstoffe in ihrer natürlichen Kombination aus Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, Provitaminen, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen in ihrer Gesamtheit und Ursprünglichkeit zu erhalten. Cordyceps-Extrakt: Zur Herstellung des Cordyceps-Extraktes wird das Pilzpulver einer Heißwasserextraktion unterzogen. Das Extraktpulver enthält vor alle die pilzspezifischen Polysaccharide (wie Beta Glucan) in konzentrierter Form. Sie können dort bis zu 20-fach höher als im Pilzpulver angereichert sein. Im Gegensatz zu Pflanzen, deren Zellwände Zellulose enthalten, haben Pilze

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot