Angebote zu "Lonely" (6 Treffer)

Charles Wilson - If Heartaches Were Nickels
15,50 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2003 ´Delmark´) (60:40/15) Ursprünglich stammt er aus Chicago, lebt mittlerweile aber in Greenville, Mississippi um näher an dem Publikum zu sein, für das er arbeitet. Nach Alben für Ichiban und Ecko entstand diese CD in - Chicago. Eine gelungene Mischung aus Blues und Soul, gelegentlich funky, dann wieder gefühlvoll. Wilson besitzt eine starke Stimme, und die Begleitung ist hervorragend, vor allem Carl Weathersby, der sich in diesem Format hörbar wohl fühlt. Musikalisch erinnert das Konzept an die Aufnahmen von Albert King. Gelungen Entertaining audiences since he was a child, Charles Wilson has developed a large and faithful fan base. By the age of nine he was on stage, and at fourteen hit the road. Success came with the 1990 lchiban release Blues In The Key Of C and the subsequent string of releases on Traction and Ecko Records. Orig-inally from Chicago, Charles has relocated to Greenville, Mississippi keeping him close to his biggest concenration of fans. On ´Hattie Mae´s´ and ´Lonely Man´, blues great Little Milton (Charles´ uncle) lends his distinctive guitar playing. If Heartaches Were Nickels captures the most raw and emotional perfor-mances of Charles Wilson on record. Complete notes enclosed by Keith Federman.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Carl Perkins - The Classic Carl Perkins (5-CD)
79,95 €
Sale
63,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Zugegeben, es gibt andere Plattenfirmen, die Aufnahmen von Carl Perkins veröffentlicht haben. Doch keine dieser Ausgaben kann diese Album Boxset als Deluxe Edition auf Bear Family das Wasser reichen. Auf insgesamt fünf CDs liefern wir Ihnen Carl Perkins kompletten Sun-Aufnahmen (darunter Etliches, was zuvor nicht veröffentlicht war!), seine Columbia-Titel der Jahre 1958 bis 1962 und dazu - quasi als Bonus - alles, was Carl Perkins zwischen 1963 und 1965 für Decca eingespielt hat. Wir beginnen 1954 und dem jungen Rockabilly-Sound von ´Honky Tonk Gal´. Es folgen die ersten Country-Singles von Carl Perkins und danach ´Blue Suede Shoes´ sowie jene ´klassischen´ Rockabilly-Aufnahmen. Neben ´Your True Love´ im Originaltempo bringen wir Ihnen die flottere Version einer Single-Veröffentlichung - und jede Menge neu entdeckte Zweitfassungen auf diesem Album Boxset. Es folgen alle frühen Columbia-Aufnahmen wie ´Where The Rio De Rosa Flows´, ´Jive After Five´, ´Pink Pedal Pushers´ und ´Pointed To Shoes´. Schließlich kommen die Aufnahmen aus Nashville und London, die Carl Perkins damals für Decca aufgenommen hat, darunter ´Big Bad Blues´, ´Lonely Heart´ und ´Monkey Shine´, sozusagen das jeweils erste und das letzte Wort in Sachen junger Carl Perkins. Wahrlich klassisch Der Klassiker Carl Perkins Es gibt einen dauerhaften Mythos über Carl Perkins, der gelegentlich von Perkins selbst verewigt wird, dass er vielleicht so groß wie Elvis Presley gewesen wäre, wenn er an einem kritischen Punkt seiner Karriere keinen Autounfall erlitten hätte, oder wenn er nur einen Manager gehabt hätte, der so schlau wie Col. Parker ist, oder wenn Sun ihn nicht verlassen hätte, um sich auf Jerry Lee Lewis zu konzentrieren. Elvis Presley und Carl Perkins sprangen beide ungefähr zur gleichen Zeit in das öffentliche Bewusstsein, mit Musik, die etablierte Barrieren durchbrach. Beide wurden zwar von den gleichen Quellen genährt, aber die Ähnlichkeit endet dort. Das soll nicht bedeuten, dass Perkins ein minderwertiger Musiker zu Presley war, weil er in vielerlei Hinsicht überlegen war, oder dass Perkins die Unklarheit verdiente, die so schnell auf die Fersen des großen Beifalls folgte. Vielmehr hatte Presley sowohl die Geschmeidigkeit als auch das Image, um eine Karriere in einer Umlaufbahn jenseits derjenigen, die ihn hervorgebracht hatte, aufrechtzuerhalten. Carl Perkins nicht. Seine Musik wurde in den Barräumen des Mittleren Südens geboren und gezüchtet. Die Rhythmen, die seine Musik und die Bilder in seinen Liedern untermauerten, waren im besten Fall reine Honky-Tonk-Musik. Er hatte Glück mit einem Lied am Anfang seiner langen Karriere - und er hatte dieses Glück zweifellos verdient - aber man konnte das Land nie aus Carl Perkins herausholen. Lake County Baumwollland Obwohl Perkins eng mit seiner Wahlheimat Jackson, Tennessee, verbunden ist, wurde er in der nordwestlichen Ecke des Staates, nahe den Ufern des Mississippi, geboren. Seine Geburtsurkunde gibt die Adresse seiner Eltern als Rt. 1, Ridgely an. Er gab seinen Eltern die Namen Fonie ´Buck´ Perkings und Louise Brantley. Ihr zweites Kind, geboren am 9. April 1932, wurde Carl Lee Perkings getauft. Die falsche Schreibweise des Familiennamens deutet darauf hin, dass die Alphabetisierung der Regierungsangestellten kaum eine Stufe höher war als jene, deren Ein- und Austritte in die Welt, die sie katalogisierten. Es war der Höhepunkt der Depression und Buck Perkins war ein Farmpächter ohne Markt. Die Familie wohnte in einer Dreizimmerhütte und dann in einem Ein-Zimmer-Lagerhaus. ´Mama hängte ein Laken zur Trennung auf´, erinnerte sich Perkins in seiner ersten Autobiographie, ´und unser Ofen war ein altes Blechfass, das Papa auf ein paar Ziegelsteine in der Mitte des Bodens setzte.´ Die Kinder in der Nachbarschaft brachten den Brüdern Perkins Kleidung mit, und Carl Perkins erzählte oft die Geschichte, wie ein Kind um seine Hose bat, nachdem Carl Perkins ihn in einem Fußballspiel angegriffen hatte. Die Musik kam aus zwei Richtungen in Perkins´ Leben: die Grand Ole Opry aus Nashville und ein schwarzer Farmpächter auf dem Feld. Die Opry war unvermeidlich. ´Mein Daddy mochte nur Country-Musik´, erinnert sich Perkins. ´Er war derjenige, der das Radio ein- und ausschaltete, weil wir keinen Strom hatten, nur eine Batterie, die wir einmal im Jahr kauften, wenn die Ernte kam.´ Der schwarze Farmpächter hieß John Westbrook (oder Westbrooks) und Perkins nannte ihn´Onkel John´. ´Er saß nachts auf der Veranda´, erinnert

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
The Monkees - Pisces, Aquarius, Capricorn & Jon...
26,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Nachdem die Affen das Hauptquartier zum größten Teil selbst gebaut hatten, erweiterten sie ihre Aktivitäten. ihre Aussichten für ihr viertes Album, Pisces, Aquarius, Capricorn & Jones Ltd. und holt ausgewählte Session-Spieler, die sie dabei unterstützen. Aufnahme. Dieses Album markierte einige Änderungen für die Gruppe, die meisten Mike Nesmith´s verstärkter Gesang ist sofort spürbar. Beiträge. Er singt Lead auf fünf Tracks des Albums, während Mickey Dolenz, der bisher dominierende Leadsänger der Band, sang nur drei. Aber was für ein Trio von Melodien! Mickey mit einprägsamer Stimme ´Pleasant Valley Sonntag,´ ein weiterer Hit aus den Federn von Goffin & King und einer mit überraschend scharfen sozialen Kommentar. Auf Platz 3 der Pop-Charts klettern, ein flammendes,´Paperback Writer´-artiges Gitarrenriff, das zu einem nahtlos neben den anderen Rock-Hits des Tages. Die Single´s B-Seite,´Words´, auch mit einer Dolenz-Leadstimme, wurde ebenfalls ein Hit. Beyond seine Stimme, Dolenz trug wesentlich zu den Sessions bei, indem er einen Moog-Synthesizer ins Studio, einen der ersten zwanzig produziert. Dies machte Pieces zu einem der ersten, vielleicht sogar zu DEM ersten, Rock´n´Roll. Album mit dem Moog. Es wurde mit großer Wirkung auf Mickeys dritter Hauptgesang,´Daily Nightly´. Dieser abenteuerlustige Geist hat bewiesen. ansteckend, was Pieces zu einem der am besten realisierten Alben der Welt macht. Karriere der Gruppe. Neben der Aufnahme von Songs, die von ihren üblichen Songwriter, Songs von aufstrebenden Pop-Komponisten wie Harry Nilsson, Michael Martin Murphy und Jeff Barry wurden ebenfalls einbezogen. bereits erwähnt, trat Nesmith bei dieser Veröffentlichung in den Vordergrund, vor allem über die hochfliegende Mann/Weill-Komposition´Love is Only Sleeping´. A hypnotisches Lied im trippigen 7/4-Takt, es ist eines der besten Lieder der Monkees. aufgenommene Momente. Ursprünglich als Einzelstück gedacht, bleibt es eine von ihre am meisten bewunderten Album-Schnitte und wurde in drei getrennten Episoden der Fernsehsendung. Eine weitere Nesmith-geführte Strecke, das Land Rock-Showcase´What Am I Doing´ Hangin´ Round´,´ entzückend die Richtung, die er später bei seinen Soloaufnahmen einschlagen würde. mit der ersten (und zweiten) Nationalband. Das Album ist näher, ´Star Collector,´ ist eine ausgesprochen erwachsene Einstellung zum Thema Groupies und eine Anzeichen dafür, dass die Band der Quietscherei überdrüssig geworden war. themen. Der Titel des Albums bezieht sich auf die astrologischen Zeichen der vier Mitglieder. Da sowohl Nesmith als auch Davy Jones Steinbock waren (und beide teilen sich ein 30. Dezember-Geburtsdatum), war das´& Jones Ltd. hinzugefügt, um Verwechslungen zu vermeiden. Das Titelbild des Albums, ein Illustration von Bernard Yezsin, mit vier blanken Bandfiguren die über ein Meer von bunten Blumen starren, mit dem Logo der Affen. halb versteckt in der Flora. Eine scheinbare Hommage an das Cover von Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. ein weiteres bewusstes Signal, dass die Monkees eine echte Band waren, die bereit war. unter Gleichaltrigen beurteilt. Nun, dank diesem funkelnden Sundazed. Neuauflage, Sie können auch der Jury beitreten. Pressed on high definition Vinyl und stammt von den Original Colgems Analog-Masterbändern, der Songs springen praktisch aus den tiefen Rillen direkt in die Ohren. Auch enthalten sind zwei Bonustracks aus den Aufnahmesessions des Albums: Goin´ Down (bisher unveröffentlichter alternativer Mix)´ und ´Daily Nightly (bisher unausgegebene alternative Mischung).´. Beim Scannen eines brillanten Reproduktion von Yezsins Cover-Art, nehmen Sie die Musik auf und genießen Sie diese ewig brillantes Audio-Horoskop.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1957 -...
16,95 €
Sale
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DeLuxe mit 72-seitigem Booklet, 29 Einzeltitel. Spieldauer: 76:22 Minuten. This was the year that the Nashville Sound was born, Music City´s fightback to rock ´n´ roll with strings and vocal choruses, providing a pop market appeal, although Eddy Arnold had shown this way some years earlier. RCA Victor - with Arnold on its roster, was about to set recent signing Jim Reeves on take a similar vocal route - became the first major label to open its own Nashville studio (and equipped for the next innovation: stereo), with Chet Atkins overseeing productions as well as occasionally recording himself. Top songs of the year, all breaking through to the pop charts, included Young Love (Sonny James), A White Sport Coat And A Pink Carnation (Marty Robbins), Walkin´ After Midnight (Patsy Cline), Gonna Find Me A Bluebird (Marvin Rainwater), The Auctioneer (Leroy Van Dyke) and My Special Angel (Bobby Helms), all possessed that ´´pop´´ ingredient. Felice and Boudleaux Bryant were the most prolific of Nashville´s songwriters, with many of their songs finding a home with the Everly Brothers, the first rock ´n´ roll act to be produced and managed out of Nashville. Meanwhile Hank Snow, Ray Price, Ferlin Husky, Carl Smith and Jimmie Skinner continued recording in their usual styles. Nach dem Erscheinen der Folgen mit den Jahren 1945 bis 1955 stand bereits fest: Diese Serie ist das Nonplusultra, großartig aufgemacht und mit perfektem Mastering - typisch Bear Family also! Mehr noch: Jack Clement, der Johnny Cash, Roy Orbison, Waylon Jennings, Don Williams und viele andere produziert hat, sagte: ´Dies ist fraglos die beste Country-Serie der Musikgeschichte, kein Zweifel!´ Und Robert Hilburn schrieb in der ´Los Angeles Times´: ´Dieses unschätzbar wertvolle Album-Projekt...ermöglicht es den Fans so zuzuhören, wie es schon Elvis Presley, Ray Charles und Bob Dylan taten.´ Jetzt geht es weiter mit den Jahren von 1956 bis 1960, jede CD ist randvoll. Alle Booklets sind ausführlich und stecken voller seltener Fotos und Abbildungen, dazu gibt es Erläuterungen zu jedem einzelnen Song. Die Hits sind ergänzt um Raritäten, die die Country Music - und die Musik generell - in den Folgejahren beeinflusst haben: zum Beispiel Wanda Jackson s Originalversion von Silver Threads And Golden Needles , Carl Belew s Original von Lonely Street und Chet Atkins ´ wegweisendes Walk, Don´t Run . Diese Serie ist konzipiert, um neue Hörer für das Beste zu gewinnen, das die Country Music je anzubieten hatte, aber auch um alte Fans bestens zu unterhalten. Jede einzelne CD steht für eine wunderbare Zeitreise. Wie alles begann: Seit vielen Jahren erhielten wir immer wieder Anfragen nach einer definitiven Country-Serie. Und nachdem unsere chronologisch sortierten R&B-/Soul-Reihen ´Blowin´ The Fuse´ und zuletzt ´Sweet Soul Music´ (denen sich demnächst ein Projekt zur Funk Music anschließen wird) zu Riesenerfolgen wurden, haben wir entschieden: Das machen wir in vergleichbarer Form auch für die Country Music! Die ersten Folgen von ´Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music´ befassten sich mit den Jahren 1945 bis 1955 - jetzt setzen wir die Reise fort und bewegen uns dabei Richtung Nashville Sound. Die Serie wurde auf Fans von heute zugeschnitten. Natürlich enthält sie die großen Hits, aber ebenso gibt es klassische Aufnahmen, die es damals nicht nach ganz oben geschafft haben und dennoch später einflussreich wurden. Jede CD glänzt mit beispielhaft detaillierten Erläuterungen aus erster Hand sowie mit sensationell seltenen Fotos. Und es wird aufgezeigt, wie sich die Country Music kontinuierlich weiterentwickelte, während es in anderen Bereichen des amerikanischen Musikgeschäftes deutliche Verwerfungen gab. Jedes einzelne Booklet ist unglaubliche 72 Seiten stark! Also alles wie gewünscht: die definitive Serie! Superlative werden zwar manchmal überstrapaziert - aber wir sind sicher: Die Serie ist Teil unserer Idee, diese Musik auch nachgewachsenen Fans näher zu bringen - und zugleich die Kenner gut zu unterhalten. Los geht es im Jahr 1956 - als die Country Music sich mit dem Rock ´n´ Roll arrangieren musste, der für Aufruhr sorgte...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Narvel Felts - Drift Away - Best 1973-1979 (CD)
15,95 €
Sale
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 24-seitigem Booklet, 28 Titel. Spielzeit ca. 77 mns. Nach zwei Jahrzehnten mittlerem Erfolg schlug Narvel Felts 1973 plötzlich als Country-Künstler ein. Für den Rest des Jahrzehnts war er einer der meistverkauften Künstler in der Country-Musik mit R&B-Hits wie Drift Away, Reconsider Me, Somebody Hold Me, Lonely Teardrops, My Prayer, Funny How Time Slips Away.... und anderen. Sie sind alle hier. Niemand hat seinen Erfolg besser verdient als Narvel Felts, und 28 seiner größten Hits sind hier in einem Paket. Als seine Single I´m Just That Kind Of Fool 1991 in die U.S. Country Charts einstieg, erreichte Narvel Filts die Auszeichnung, Pop und Country über fünf Jahrzehnte hinweg gechart zu haben: die 50er, 60er, 70er, 80er und 90er Jahre. Die Zeitschrift´Cashbox´ gab ihm ein farbiges Cover, um ihn zu ehren, als er sich einer berühmten Band anschloss, zu der auch George Jones und Conway Twitty gehörten. Die größten Erfolge feierte Narvel natürlich in den siebziger Jahren, aber er hatte seit 1956 hart gearbeitet, um 1973 eine ´´Overnight-Sensation´´ zu werden. Geboren in der Nähe von Keiser, Arkansas am 11. November 1938, wuchs Albert Narvel Felts in einem landwirtschaftlichen Umfeld um Keiser und Shady Bend auf, bevor er nach Powe, einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Bernie, Missouri, zog, wo er die lokale High School besuchte. Zu dieser Zeit nahm er an einem Talentwettbewerb teil und sang Blue Suede Shoes und Baby Let´s Play House. Sein Sieg führte zu einer Radiosendung auf KDEX in Dexter, Missouri. Ein Treffen mit dem lokalen Bandleader Jerry Mercer brachte Narvel zu den Rhythm ´n´ Blues Boys, wo er lokale Auftritte im Bootheel von Missouri und dem nördlichen Teil von Arkansas gab, wo er die´Katze in der Band´ wurde und die Rockabilly und´Elvisy´ Stücke ins Repertoire brachte. Als Mercer die Band Ende 1956 verließ, übernahm Narvel die Band und benannte sie in´The Rockets´ um und brachte sie zu Sun Records nach Memphis. Nach mehreren Sessions und ohne Veröffentlichungen führte er sie zu Mercury Records nach Chicago, wo ein Vertrag abgeschlossen wurde. Alle Mercury-Aufnahmen von 1957 und 1958 sind auf dem Album´A Teen´s Way´ (BFX 15232) enthalten. In den folgenden Jahren brachten Verträge mit Pink (Hi), Starline, Roland Janes und Hi wieder viel Erfolg im Süden und ein wenig nationale Charts. Narvel´s Aufnahmen waren immer eklektisch, etwas Pop, etwas Country, etwas Rhythmus´n´ Blues und etwas Rock´n´ Roll. Als Narvel 1973 zu Cinnamon Records kam und nach einem kleinen Erfolg mit einem Revival von Rockin´ Little Angel, traf er Paydirt. mit Drift Away, was ihm eine #8 Platzierung einbrachte. Dann folgten die Hits in den siebziger Jahren, darunter der #1 Record of the Year in´Cashbox´ für die 1975er Veröffentlichung Reconsider Me. Diese und andere Hits sind alle auf dieser CD enthalten und hier ist Narvel mit einigen Erinnerungen.... HOWARD COCKBURN Januar 1996 DRIFT AWAY Dieser Song erwies sich als der schwer fassbare große Hit, nach dem ich siebzehn Jahre lang gesucht hatte! Es war wirklich ein Nervenkitzel, als es ein Hit wurde, und ich würde es auf jeder langen Reise fünfmal hören. Ich traf den Schriftsteller Mentor Williams und den Sänger Dobie Gray bei den ASCAP Awards in Nashville im Oktober 1973. Es hat mein Leben für immer verändert. SOMMER 1976 von links: STALIA, LOR NARVEL UND´BUB´-FILZE. BEVOR SIE GEHEN MÜSSEN Einer meiner persönlichen Favoriten von allen Platten, die ich aufgenommen habe! Ich habe Johnny Morris (Manager und Produzent) gesagt, dass ich gerne eine tolle Ballade machen würde. Ich bekam meinen Wunsch in´Before You Have To Go´, einem wunderschönen Jerry Foster/Bill Rice Song. Es wurde für die nächste Single in Betracht gezogen und war letztendlich die Kehrseite, auch auf meinen´Drift Away´ und´Greatest Hits Vol. 1´ Alben. ALLES IM NAMEN DER LIEBE Dies wurde als Nachfolge-Single zu´Drift Away´ zu einer Zeit veröffentlicht, als 1 befürchtete, dass 1 eine einmalige Sache gehabt haben könnte und ich keine Nachfolge hätte, wie das in diesem verrückten Geschäft so oft passiert ist. Es ging auf Platz 13 der Charts und wurde in ein paar Hit-Alben aufgenommen. ROCKENDER KLEINER ENGEL Im März 1973, als ich Hi Records verließ, ging ich mit Lewis Willis und Joe Gibson nach Nashville, um diesen Song aufzunehmen. Cinnamon hatte Ray Smith unter Vertrag genommen und ihn auf´Rockin´ Little Angel´ neu aufgenommen, wollte es aber nicht als Single herausgeben. Lewis schlug vor, meinen Gesang auf die Strecke zu

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 30.08.2019
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1960 -...
16,95 €
Reduziert
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album DeLuxe mit 72-seitigem Booklet, 32 Einzeltitel. Spieldauer: 82:43 Minuten. By 1960 the folk boom of the previous year had died. Nashville, for the greater part, continued to produce records with ´´crossover´´ appeal that would provide sales greater than normally afforded a straight country hit. The Nashville Sound was established and creating such smooth recordings as You´re The Only Good Thing (That Happened To Me) (George Morgan), The Tip Of My Fingers (Bill Anderson), Please Help Me I´m Falling (Hank Locklin), He´ll Have To Go (Jim Reeves) and Floyd Cramer´s instrumental Last Date, though Bob Luman´s uptempo take on the state of country mortality - Let´s Think About Livin´ - also found success with both country and pop buyers. Nashville was booming. According to a Time (magazine) report, ´´it had nosed Hollywood as the nation´s second biggest (after New York) record-producing center´´ . The city also boasted 100 music publishing companies and 1000 members of the local musicians´ union. But Music City had a fast growing rival, Bakersfield, and its soon-to-be-leader was Buck Owens, whose Above And Beyond would open up the pathway to a mass of number ones. George Jones, Marty Robbins, Hank Snow, Ray Price, Faron Young and Hank Thompson continued their chart careers in their own inimitable manner, veteran Cowboy Copas scored his first ever chart-topper with a revival of Alabam, Charlie Ryan & the Timberline Riders had his only chart success with the iconic Hot Rod Lincoln, and Loretta Lynn was first heard via her chart debut I´m A Honky Tonk Girl. Nach dem Erscheinen der Folgen mit den Jahren 1945 bis 1955 stand bereits fest: Diese Serie ist das Nonplusultra, großartig aufgemacht und mit perfektem Mastering - typisch Bear Family also! Mehr noch: Jack Clement, der Johnny Cash, Roy Orbison, Waylon Jennings, Don Williams und viele andere produziert hat, sagte: ´Dies ist fraglos die beste Country-Serie der Musikgeschichte, kein Zweifel!´ Und Robert Hilburn schrieb in der ´Los Angeles Times´: ´Dieses unschätzbar wertvolle Album-Projekt...ermöglicht es den Fans so zuzuhören, wie es schon Elvis Presley, Ray Charles und Bob Dylan taten.´ Jetzt geht es weiter mit den Jahren von 1956 bis 1960, jede CD ist randvoll. Alle Booklets sind ausführlich und stecken voller seltener Fotos und Abbildungen, dazu gibt es Erläuterungen zu jedem einzelnen Song. Die Hits sind ergänzt um Raritäten, die die Country Music - und die Musik generell - in den Folgejahren beeinflusst haben: zum Beispiel Wanda Jackson s Originalversion von Silver Threads And Golden Needles , Carl Belew s Original von Lonely Street und Chet Atkins ´ wegweisendes Walk, Don´t Run . Diese Serie ist konzipiert, um neue Hörer für das Beste zu gewinnen, das die Country Music je anzubieten hatte, aber auch um alte Fans bestens zu unterhalten. Jede einzelne CD steht für eine wunderbare Zeitreise. Wie alles begann: Seit vielen Jahren erhielten wir immer wieder Anfragen nach einer definitiven Country-Serie. Und nachdem unsere chronologisch sortierten R&B-/Soul-Reihen ´Blowin´ The Fuse´ und zuletzt ´Sweet Soul Music´ (denen sich demnächst ein Projekt zur Funk Music anschließen wird) zu Riesenerfolgen wurden, haben wir entschieden: Das machen wir in vergleichbarer Form auch für die Country Music! Die ersten Folgen von ´Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music´ befassten sich mit den Jahren 1945 bis 1955 - jetzt setzen wir die Reise fort und bewegen uns dabei Richtung Nashville Sound. Die Serie wurde auf Fans von heute zugeschnitten. Natürlich enthält sie die großen Hits, aber ebenso gibt es klassische Aufnahmen, die es damals nicht nach ganz oben geschafft haben und dennoch später einflussreich wurden. Jede CD glänzt mit beispielhaft detaillierten Erläuterungen aus erster Hand sowie mit sensationell seltenen Fotos. Und es wird aufgezeigt, wie sich die Country Music kontinuierlich weiterentwickelte, während es in anderen Bereichen des amerikanischen Musikgeschäftes deutliche Verwerfungen gab. Jedes einzelne Booklet ist unglaubliche 72 Seiten stark! Also alles wie gewünscht: die definitive Serie! Superlative werden zwar manchmal überstrapaziert - aber wir sind sicher: Die Serie ist Teil unserer Idee, diese Musik auch nachgewachsenen Fans näher zu bringen - und zugleich die Kenner gut zu unterhalten. Los geht es im Jahr 1956 - als die Country Music sich mit dem Rock ´n´ Roll arrangieren musste, der für Aufruhr sorgte...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot