Angebote zu "Foundation" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Bobbi Brown Makeup Foundation Skin Long-Wear We...
Unser Tipp
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Skin Long-Wear Weightless Foundation SPF 15 von Bobbi Brown ist eine besonders leichte Foundation, die mit ihrer hohen Deckkraft und ihrem matten Finish für normale bis fettige Haut perfekt geeignet ist. Die Emulsion ist weich und sanft, sie lässt sich leicht auftragen und sorgt zuverlässig 16 Stunden lang für einen perfekten Teint. Öl kontrollierende Wirkstoffe kommen mit hautfreundlichen Pigmenten und pflegenden Inhaltsstoffen zusammen. Hergestellt wird die Make-up Flüssige Foundation in einem Hochgeschwindigkeits-Kaltfusionsprozess. Die Farbtöne sind so gewählt, dass sie den natürlichen Hauttönen besonders nahe kommen.Gutes Hautgefühl und lange HaltbarkeitBobbi Brown hat mit der Skin Long-Wear Weightless Foundation SPF 15 eine Make-up Flüssige Foundation geschaffen, die durch ihre seidige und ultrafeine Textur auffällt. Die Foundation lässt sich extrem leicht auftragen und versiegelt die Haut nicht. Sie bleibt atmungsaktiv und liegt wie eine zweite Haut sanft und weich auf dem Teint. Vor dem Auftragen sollte die Haut gereinigt werden. Die Foundation lässt sich besonders leicht mit einem Schwamm oder einem Pinsel auf die Haut aufbringen. Empfehlenswert sind die entsprechenden Produkte von Bobbi Brown, die speziell für die Make-up Flüssige Foundation entwickelt wurden.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
The Prison Letters of Nelson Mandela
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Kampf gegen die Rassentrennung in Afrika nahm Nelson Mandela alles in Kauf. Auch 27 Jahre in Haft. In der Gefangenschaft konnte er nur noch durch Briefe Kontakt zur Außenwelt halten. Diese Briefe, die nun erstmals veröffentlicht werden, zeigen Mandela so nah und menschlich wie niemals zuvor. Aus ihnen spricht ein Mann, der seine Frau und seine Kinder zärtlich liebt, der das Leben in Freiheit bitter entbehrt und den doch keine Macht der Welt zu beugen vermag. In einer Zeit, in der die Welt ihren moralischen Kompass verloren zu haben scheint, erinnern uns Nelson Mandelas atemberaubende Briefe daran, dass Freiheit und Gerechtigkeit nicht verhandelbar sind.Nelson Mandelas Haftzeit begann am 5. August 1962 und endete am 11. Februar 1990. Nach seiner Entlassung und dem Ende der Apartheid wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten seines Landes gewählt und trug entscheidend durch seine Politik der Versöhnung dazu bei, Südafrika vor einem blutigen Bürgerkrieg zu bewahren. In den langen Jahren seiner Haft hat Mandela zahlreiche Briefe geschrieben: an seine Frau und seine Kinder, seine Anwälte, den Gefängnisdirektor und den Premierminister. So unmittelbar wie nirgendwo sonst sprechen in diesen Briefen seine Gedanken und seine Gefühle zu uns - doch zugleich schildern sie auch höchst anschaulich das Leben und den Alltag im Gefängnis. Aus Anlass des 100. Geburtstages von Nelson Mandela am 18. Juli 2018 erscheint nun erstmals eine Auswahl von 250 Briefen aus dem Gefängnis, herausgegeben von der Nelson-Mandela- Foundation, von denen mehr als 90% bislang unveröffentlicht sind. Sie sind ein ergreifendes Zeugnis der Humanität und der menschlichen Größe, das kein Leser ohne Bewegung zu lesen vermag.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Das kleine Virus Corona
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Geschichte könnte ein Märchen sein - wenn sie nicht wahr wäre...Und wer ist eine riesengroße Hilfe dabei, das kleine Virus Corona zu besiegen? Natürlich alle Kinder. Dieses Buch ist entstanden, um allen kleinen Superheldinnen und Superhelden für ihren Mut und Einsatz in dieser herausfordernden Zeit zu danken. Erzählt wird die Geschichte der Pandemie hier im Rückblick. Dadurch bekommen die Kinder die Gewissheit, dass sie bald wieder in ihr gewohntes Leben zurückkönnen - auch wenn ihr Alltag derzeit noch vom Coronavirus bestimmt wird. Sie erfahren Halt und Zuversicht. Mit einem Nachwort für die Eltern mit vielen hilfreichen Tipps, wie man Kinder durch eine Krise begleitet.SPENDENAKTION: Für jedes verkaufte Buch spendet der Goldblatt Verlag 50 Cent an die 22STARS Foundation. Die Organisation ermöglicht Kindern in Uganda, die in extremer Armut leben, zur Schule zu gehen.MEHR ZUM INHALT:Einmal mehr haben unsere Kinder gezeigt, dass sie mutige Heldinnen und Helden sind. Dank ihrer Superkräfte konnte das Virus ihnen nichts anhaben. Trotzdem haben sie eine Zeit lang auf vieles verzichtet, um dadurch die Verbreitung von Corona zu verlangsamen: Sie sind nicht mehr in die Kita oder Schule gegangen, haben ihre Freundinnen und Freunde nicht getroffen und einen großen Bogen um alle Spielplätze gemacht. Sogar ihre Omas und Opas haben sie nicht mehr besucht. Zum Glück kamen ihnen viele Ideen, wie sie sich einander trotzdem nahe fühlen konnten. Sie benutzen Telefone und Computer, um weiterhin miteinader zu sprechen. Sie schrieben eifrig E-Mails und Briefe, malten Bilder und bastelten tolle Dinge, die sie all denen schickten, die sie gerade nicht sehen konnten. Manchmal gingen die Kinder nach draußen, weil Bewegung und frische Luft wichtg sind. Aber dann passten sie gut auf, vorbeilaufenden Menschen nicht zu nah zu kommen. Und wenn sie wieder ins Haus oder die Wohnung kamen, wuschen sie sich gründlich die Hände. So hatte Corona keine Chance! Nach und nach erkrankten immer weniger Leute. In den Krankenhäusern auf der ganzen Welt gab es wieder genügend Platz für alle, die Hilfe brauchten. Die Menschen atmeten erleichtert auf.Endlich konnten die Kinder wieder mit ihren Freundinnen und Freunden über die Spielplätze und durch die Parks toben und ihre Großeltern fest umarmen. Das kleine Virus Corona hatte großen Schaden angerichtet, aber jetzt war eine neue Zeit angebrochen. Die Kinder waren sich ihrer Superkräfte noch mehr bewusst als vorher und setzten sie ein, um die Welt mehr und mehr in einen Ort zu verwandeln, an dem die Menschen glücklich und friedlich zusammen leben können.Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die die Heldinnen und Helden dieser wahren Geschichte sind.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Das kleine Virus Corona
16,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Geschichte könnte ein Märchen sein - wenn sie nicht wahr wäre...Und wer ist eine riesengroße Hilfe dabei, das kleine Virus Corona zu besiegen? Natürlich alle Kinder. Dieses Buch ist entstanden, um allen kleinen Superheldinnen und Superhelden für ihren Mut und Einsatz in dieser herausfordernden Zeit zu danken. Erzählt wird die Geschichte der Pandemie hier im Rückblick. Dadurch bekommen die Kinder die Gewissheit, dass sie bald wieder in ihr gewohntes Leben zurückkönnen - auch wenn ihr Alltag derzeit noch vom Coronavirus bestimmt wird. Sie erfahren Halt und Zuversicht. Mit einem Nachwort für die Eltern mit vielen hilfreichen Tipps, wie man Kinder durch eine Krise begleitet.SPENDENAKTION: Für jedes verkaufte Buch spendet der Goldblatt Verlag 50 Cent an die 22STARS Foundation. Die Organisation ermöglicht Kindern in Uganda, die in extremer Armut leben, zur Schule zu gehen.MEHR ZUM INHALT:Einmal mehr haben unsere Kinder gezeigt, dass sie mutige Heldinnen und Helden sind. Dank ihrer Superkräfte konnte das Virus ihnen nichts anhaben. Trotzdem haben sie eine Zeit lang auf vieles verzichtet, um dadurch die Verbreitung von Corona zu verlangsamen: Sie sind nicht mehr in die Kita oder Schule gegangen, haben ihre Freundinnen und Freunde nicht getroffen und einen großen Bogen um alle Spielplätze gemacht. Sogar ihre Omas und Opas haben sie nicht mehr besucht. Zum Glück kamen ihnen viele Ideen, wie sie sich einander trotzdem nahe fühlen konnten. Sie benutzen Telefone und Computer, um weiterhin miteinader zu sprechen. Sie schrieben eifrig E-Mails und Briefe, malten Bilder und bastelten tolle Dinge, die sie all denen schickten, die sie gerade nicht sehen konnten. Manchmal gingen die Kinder nach draußen, weil Bewegung und frische Luft wichtg sind. Aber dann passten sie gut auf, vorbeilaufenden Menschen nicht zu nah zu kommen. Und wenn sie wieder ins Haus oder die Wohnung kamen, wuschen sie sich gründlich die Hände. So hatte Corona keine Chance! Nach und nach erkrankten immer weniger Leute. In den Krankenhäusern auf der ganzen Welt gab es wieder genügend Platz für alle, die Hilfe brauchten. Die Menschen atmeten erleichtert auf.Endlich konnten die Kinder wieder mit ihren Freundinnen und Freunden über die Spielplätze und durch die Parks toben und ihre Großeltern fest umarmen. Das kleine Virus Corona hatte großen Schaden angerichtet, aber jetzt war eine neue Zeit angebrochen. Die Kinder waren sich ihrer Superkräfte noch mehr bewusst als vorher und setzten sie ein, um die Welt mehr und mehr in einen Ort zu verwandeln, an dem die Menschen glücklich und friedlich zusammen leben können.Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die die Heldinnen und Helden dieser wahren Geschichte sind.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Das kleine Virus Corona
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Geschichte könnte ein Märchen sein - wenn sie nicht wahr wäre...Und wer ist eine riesengroße Hilfe dabei, das kleine Virus Corona zu besiegen? Natürlich alle Kinder. Dieses Buch ist entstanden, um allen kleinen Superheldinnen und Superhelden für ihren Mut und Einsatz in dieser herausfordernden Zeit zu danken. Erzählt wird die Geschichte der Pandemie hier im Rückblick. Dadurch bekommen die Kinder die Gewissheit, dass sie bald wieder in ihr gewohntes Leben zurückkönnen - auch wenn ihr Alltag derzeit noch vom Coronavirus bestimmt wird. Sie erfahren Halt und Zuversicht. Mit einem Nachwort für die Eltern mit vielen hilfreichen Tipps, wie man Kinder durch eine Krise begleitet.SPENDENAKTION: Für jedes verkaufte Buch spendet der Goldblatt Verlag 50 Cent an die 22STARS Foundation. Die Organisation ermöglicht Kindern in Uganda, die in extremer Armut leben, zur Schule zu gehen.MEHR ZUM INHALT:Einmal mehr haben unsere Kinder gezeigt, dass sie mutige Heldinnen und Helden sind. Dank ihrer Superkräfte konnte das Virus ihnen nichts anhaben. Trotzdem haben sie eine Zeit lang auf vieles verzichtet, um dadurch die Verbreitung von Corona zu verlangsamen: Sie sind nicht mehr in die Kita oder Schule gegangen, haben ihre Freundinnen und Freunde nicht getroffen und einen großen Bogen um alle Spielplätze gemacht. Sogar ihre Omas und Opas haben sie nicht mehr besucht. Zum Glück kamen ihnen viele Ideen, wie sie sich einander trotzdem nahe fühlen konnten. Sie benutzen Telefone und Computer, um weiterhin miteinader zu sprechen. Sie schrieben eifrig E-Mails und Briefe, malten Bilder und bastelten tolle Dinge, die sie all denen schickten, die sie gerade nicht sehen konnten. Manchmal gingen die Kinder nach draußen, weil Bewegung und frische Luft wichtg sind. Aber dann passten sie gut auf, vorbeilaufenden Menschen nicht zu nah zu kommen. Und wenn sie wieder ins Haus oder die Wohnung kamen, wuschen sie sich gründlich die Hände. So hatte Corona keine Chance! Nach und nach erkrankten immer weniger Leute. In den Krankenhäusern auf der ganzen Welt gab es wieder genügend Platz für alle, die Hilfe brauchten. Die Menschen atmeten erleichtert auf.Endlich konnten die Kinder wieder mit ihren Freundinnen und Freunden über die Spielplätze und durch die Parks toben und ihre Großeltern fest umarmen. Das kleine Virus Corona hatte großen Schaden angerichtet, aber jetzt war eine neue Zeit angebrochen. Die Kinder waren sich ihrer Superkräfte noch mehr bewusst als vorher und setzten sie ein, um die Welt mehr und mehr in einen Ort zu verwandeln, an dem die Menschen glücklich und friedlich zusammen leben können.Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die die Heldinnen und Helden dieser wahren Geschichte sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Die Akte Demetrius
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Macht über das Innerste der Menschen zu haben - dies ist für den hochbegabten, jungen Demetrius Archer zum Greifen nah, als er seine übernatürlichen Fähigkeiten als Traumgänger entdeckt. Er schließt sich der skrupellosen Foundation an, die Jagd auf andere Begabte macht, um sie für Experimente zu nutzen. Dabei haben sie es besonders auf die Nachtlinge abgesehen.Unfreiwillig lernt Demetrius dabei einen besonderen Nachtling kennen: einen Mann, der sich in einen schwarzen Panther verwandeln kann und den Erzfeinden der Foundation angehört.Während ein geheimer Krieg zwischen ihren Organisationen tobt, beginnen die beiden ihr eigenes, höchst gefährliches Spiel - ein Spiel, bei dem sie weit mehr als nur ihr Leben riskieren ...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
The Prison Letters of Nelson Mandela
32,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Kampf gegen die Rassentrennung in Afrika nahm Nelson Mandela alles in Kauf. Auch 27 Jahre in Haft. In der Gefangenschaft konnte er nur noch durch Briefe Kontakt zur Außenwelt halten. Diese Briefe, die nun erstmals veröffentlicht werden, zeigen Mandela so nah und menschlich wie niemals zuvor. Aus ihnen spricht ein Mann, der seine Frau und seine Kinder zärtlich liebt, der das Leben in Freiheit bitter entbehrt und den doch keine Macht der Welt zu beugen vermag. In einer Zeit, in der die Welt ihren moralischen Kompass verloren zu haben scheint, erinnern uns Nelson Mandelas atemberaubende Briefe daran, dass Freiheit und Gerechtigkeit nicht verhandelbar sind.Nelson Mandelas Haftzeit begann am 5. August 1962 und endete am 11. Februar 1990. Nach seiner Entlassung und dem Ende der Apartheid wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten seines Landes gewählt und trug entscheidend durch seine Politik der Versöhnung dazu bei, Südafrika vor einem blutigen Bürgerkrieg zu bewahren. In den langen Jahren seiner Haft hat Mandela zahlreiche Briefe geschrieben: an seine Frau und seine Kinder, seine Anwälte, den Gefängnisdirektor und den Premierminister. So unmittelbar wie nirgendwo sonst sprechen in diesen Briefen seine Gedanken und seine Gefühle zu uns - doch zugleich schildern sie auch höchst anschaulich das Leben und den Alltag im Gefängnis. Aus Anlass des 100. Geburtstages von Nelson Mandela am 18. Juli 2018 erscheint nun erstmals eine Auswahl von 250 Briefen aus dem Gefängnis, herausgegeben von der Nelson-Mandela- Foundation, von denen mehr als 90% bislang unveröffentlicht sind. Sie sind ein ergreifendes Zeugnis der Humanität und der menschlichen Größe, das kein Leser ohne Bewegung zu lesen vermag.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
The Prison Letters of Nelson Mandela
32,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Kampf gegen die Rassentrennung in Afrika nahm Nelson Mandela alles in Kauf. Auch 27 Jahre in Haft. In der Gefangenschaft konnte er nur noch durch Briefe Kontakt zur Außenwelt halten. Diese Briefe, die nun erstmals veröffentlicht werden, zeigen Mandela so nah und menschlich wie niemals zuvor. Aus ihnen spricht ein Mann, der seine Frau und seine Kinder zärtlich liebt, der das Leben in Freiheit bitter entbehrt und den doch keine Macht der Welt zu beugen vermag. In einer Zeit, in der die Welt ihren moralischen Kompass verloren zu haben scheint, erinnern uns Nelson Mandelas atemberaubende Briefe daran, dass Freiheit und Gerechtigkeit nicht verhandelbar sind.Nelson Mandelas Haftzeit begann am 5. August 1962 und endete am 11. Februar 1990. Nach seiner Entlassung und dem Ende der Apartheid wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten seines Landes gewählt und trug entscheidend durch seine Politik der Versöhnung dazu bei, Südafrika vor einem blutigen Bürgerkrieg zu bewahren. In den langen Jahren seiner Haft hat Mandela zahlreiche Briefe geschrieben: an seine Frau und seine Kinder, seine Anwälte, den Gefängnisdirektor und den Premierminister. So unmittelbar wie nirgendwo sonst sprechen in diesen Briefen seine Gedanken und seine Gefühle zu uns - doch zugleich schildern sie auch höchst anschaulich das Leben und den Alltag im Gefängnis. Aus Anlass des 100. Geburtstages von Nelson Mandela am 18. Juli 2018 erscheint nun erstmals eine Auswahl von 250 Briefen aus dem Gefängnis, herausgegeben von der Nelson-Mandela- Foundation, von denen mehr als 90% bislang unveröffentlicht sind. Sie sind ein ergreifendes Zeugnis der Humanität und der menschlichen Größe, das kein Leser ohne Bewegung zu lesen vermag.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Die Akte Demetrius
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Macht über das Innerste der Menschen zu haben - dies ist für den hochbegabten, jungen Demetrius Archer zum Greifen nah, als er seine übernatürlichen Fähigkeiten als Traumgänger entdeckt. Er schließt sich der skrupellosen Foundation an, die Jagd auf andere Begabte macht, um sie für Experimente zu nutzen. Dabei haben sie es besonders auf die Nachtlinge abgesehen.Unfreiwillig lernt Demetrius dabei einen besonderen Nachtling kennen: einen Mann, der sich in einen schwarzen Panther verwandeln kann und den Erzfeinden der Foundation angehört.Während ein geheimer Krieg zwischen ihren Organisationen tobt, beginnen die beiden ihr eigenes, höchst gefährliches Spiel - ein Spiel, bei dem sie weit mehr als nur ihr Leben riskieren ...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Das kleine Virus Corona
15,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ist eine riesengroße Hilfe dabei, das kleine Virus Corona zu besiegen? Natürlich alle Kinder. Dieses Buch ist entstanden, um allen kleinen Superheldinnen und Superhelden für ihren Mut und Einsatz in dieser herausfordernden Zeit zu danken.Erzählt wird die Geschichte der Pandemie hier im Rückblick. Dadurch bekommen die Kinder die Gewissheit, dass sie bald wieder in ihr gewohntes Leben zurückkönnen - auch wenn ihr Alltag derzeit noch vom Coronavirus bestimmt wird. Sie erfahren Halt und Zuversicht.Mit einem Nachwort für die Eltern mit vielen praktischen Tipps, wie man Kinder durch eine Krise begleitet.SPENDENAKTION: Für jedes verkaufte Buch spendet der Goldblatt Verlag 50 Cent an die 22STARS foundation. Die Organisation ermöglicht Kinder in Uganda, die in extremer Armut leben, zur Schule zu gehen.MEHR ZUM INHALT:Einmal mehr haben unsere Kinder gezeigt, dass sie mutige Heldinnen und Helden sind. Dank ihrer Superkräfte konnte das Virus ihnen nichts anhaben. Trotzdem haben sie eine Zeit lang auf vieles verzichtet, um dadurch die Verbreitung von Corona zu verlangsamen: Sie sind nicht mehr in die Kita oder Schule gegangen, haben ihre Freundinnen und Freunde nicht getroffen und einen großen Bogen um alle Spielplätze gemacht. Sogar ihre Omas und Opas haben sie nicht mehr besucht.Zum Glück kamen ihnen viele Ideen, wie sie sich einander trotzdem nahe fühlen konnten. Sie benutzen Telefone und Computer, um weiterhin miteinader zu sprechen. Sie schrieben eifrig E-Mails und Briefe, malten Bilder und bastelten tolle Dinge, die sie all denen schickten, die sie gerade nicht sehen konnten. Manchmal gingen die Kinder nach draußen, weil Bewegung und frische Luft wichtg sind. Aber dann passten sie gut auf, vorbeilaufenden Menschen nicht zu nah zu kommen. Und wenn sie wieder ins Haus oder die Wohnung kamen, wuschen sie sich gründlich die Hände. So hatte Corona keine Chance!Nach und nach erkrankten immer weniger Leute. In den Krankenhäusern auf der ganzen Welt gab es wieder genügend Platz für alle, die Hilfe brauchten. Die Menschen atmeten erleichtert auf.Endlich konnten die Kinder wieder mit ihren Freundinnen und Freunden über die Spielplätze und durch die Parks toben und ihre Großeltern fest umarmen. Das kleine Virus Corona hatte großen Schaden angerichtet, aber jetzt war eine neue Zeit angebrochen. Die Kinder waren sich ihrer Superkräfte noch mehr bewusst als vorher und setzten sie ein, um die Welt mehr und mehr in einen Ort zu verwandeln, an dem die Menschen glücklich und friedlich zusammen leben können.Dieses Buch ist allen Kindern gewidmet, die die Heldinnen und Helden dieser wahren Geschichte sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot